Der ultimative Test des Aequilibrium auf der Fleischbank

Welcher Schuh passt zu Dir? La Sportiva Bergschuhe im Test

Leichter Bergschuh, schneller Hikingschuh oder stabiler Alpinstiefel. Welcher Schuh passt zu mir und meinen Anforderungen? Der 2022er-Test-Vergleich von Bergparadiese & La Sportiva gibt Aufschluss.

Ich habe mit meinen Bergschuhen in den vergangenen Jahren viele Klettersteige besucht, zahlreiche Wanderungen unternommen und auch den ein oder anderen Speedhike absolviert. Wanderschuhe oder Bergschuhe gehören, zusammen mit den passenden Socken, zu den mitunter wichtigsten Ausrüstungsgegenständen.

Während ein Rucksack oder eine gute Bekleidung natürlich auch relevant ist, sollte man für seine Touren dennoch das Hauptaugenmerk auf das richtige Schuhwerk legen. Das gilt für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen. Schließlich bewegen sie uns und sollen uns sicher zu den Zielen bringen, die wir uns ausgesucht haben.

Der große La Sportiva-Schuh-Vergleich

In den letzten Jahren habe ich so einige Schuhe in Gebrauch gehabt, im Rahmen meiner Touren in der Praxis getestet, und auf diesem Blog vorgestellt. Dabei haben sich die ein oder anderen Favoriten herausgestellt. Wichtig ist: der Schuh sollte für seinen Bestimmungszweck passen.

Während leichte Schuhe für Wanderungen oder kleinere Bergtouren gut geeignet sind, steigt mit zunehmend technischem Gelände auch die Anforderung an das Schuhwerk. Festere Sohlen, stabilerer Aufbau, höherer Schaft. Während bei leichten Touren sowohl Lowcut- als auch Midcut-Varianten, also Schuhe, die über den Knöchel gehen, zum Einsatz kommen können, empfehle ich für anspruchsvolle Touren definitiv Bergschuhe mit einem höheren Schaft. Das bringt mehr Stabilität und führt zu einer höheren Sicherheit.


Hinweis
Bei den hier getesteten und vorgestellten Schuhen handelt es sich nicht nur um Modelle des Jahres 2022, sondern auch um Modelle die in den Jahren zuvor auf den Markt gekommen sind. Diese Schuhe haben sich bei mir nicht nur im Test, sondern auch über die Jahren hin bewähren können.

Über eine Gore Tex Membran (GTX) verfügen übrigens alle getesteten Modelle.


Die Reihenfolge der Schuhe ist hinsichtlich des Einsatzbereichs aufsteigend. Von leichten Schuhen für Wanderungen, Trekking und Speed-Hiking über Schuhe für Bergtouren und Klettersteige bis hin zu den robusten Modellen für alpine und hochalpine Bergtouren.

» Per Klick auf das Detailbild des Schuhs bekommst Du weitere Informationen zum Test und Einsatzgebiet. «

Der La Sportiva Ultra Raptor II Mid GTX im Test

 

Der neue Ultra Raptor II Mid von La Sportiva in orange
Der neue Ultra Raptor II Mid von La Sportiva in orange*

Der Ultra Raptor II Mid zielt voll und ganz auf schnelle Touren mit wenig Gepäck ab. Das wundert kaum, schließlich ist er die Weiterentwicklung des Raptor-Trailrunningschuhs.

Der leichte Midcut-Stiefel verfügt über eine FriXion White-Gummi-Sohle, die dem Schuh auf nahezu jedem Untergrund einen tollen Grip verleiht. Trotz einer starken EVA-Dämpfung verfügt der Hiking-Schuh, über eine sehr gute Verwindungssteifigkeit.

Einsatzbereich & Fazit

Wir haben den Ultra Raptor II Mid auf Wanderungen und Klettersteigen, speziell in den Steinbergen, getestet. Er kommt mit nahezu jedem Untergrund zurecht, ist aber primär für leichte und schnelle Wandertouren prädestiniert. Die Sohle verleiht dem Schuh einen guten Grip auf vielen Untergründen. Auch auf Fels. Wenngleich auf Klettersteigen die weiche Sohle schon deutlich schneller verschleißt.

Dennoch ein tolles Allround-Talent, das zurecht den Editors Choice Award 2021 als bester Schuhe der Zeitschrift Outdoor erhalten hat!

Der La Sportiva TXS GTX im Test

Der La Sportiva TXS GTX im Test
Der La Sportiva TXS GTX im Test*

Der La Sportiva TXS GTX ist durchaus ein technischer Schuh. Ein Allrounder für Hiking und Backpacking, aber auch für Klettersteige.

Er fühlt sich auf hartem und felsigen Untergrund wohl und ist dabei sehr angenehm zu tragen und auch für längere Strecken komfortabel. Soweit die Theorie und die Informationen des Hersteller.

Einsatzbereich & Fazit

Darf’s eine Stufe fester sein? Perfekter Grip, bequem zu tragen und dennoch stabil. Ein toller Bergschuh, den ich im Vergleich zum Raptor eine Stufe höher ansiedeln möchte. Auch dieser Schuh liebt den schnellen Schritt, ist aber von seiner DNA mehr noch ein klassischer Bergschuh.

Ich hatte den Schuh mit dem sehr technischen Namen TXS GTX auf Wanderungen wie auch auf Klettersteigen an den Füßen. Er machte auf jedem Terrain eine gute Figur, hat mich aber speziell auf unserer 2-Tages-Speed-Hiking-Tour über den Grenzgänger restlos überzeugt und nicht im Stich gelassen!

Der La Sportiva Trango Cube GTX im Test

Trango Cube in gelb-schwarz
Trango Cube in gelb-schwarz*
Ultraleichter Bergschuh für technischen Alpinismus und Exkursionen auf Klettersteigen.  Der La Sportiva Trango Cube GTX bietet einen hohen Standard in Hinsicht Gewicht und Tragekomfort.
Die La Sportiva „Cube“ Sohle by Vibram wurde mit exklusivem Design hergestellt und dessen Durchmesser ist durch die Verwendung eines dünnen Montagegewebes zwischen Schuhprofil und Zwischensohle stark reduziert worden.
Einsatzbereich & Fazit

Du suchst Grip und Stabilität? Du bist primär auf felsigen Steigen unterwegs? Du möchtest aber auch auf normalen Tagestouren gut ausgestattet sein? Dann ist der Trango Cube GTX der richtige Schuh.

Der Schuh durfte sich auf so manchem Klettersteig beweisen. Die Sohle hat dabei speziell auf den Reibungs-Passagen am Leite-Klettersteig überzeugt, und die Stabilität der Sohle auf den Drahtseilen der Seilbrücke am Lehner Wasserfall. Aber auch für die Bergtour über die Mittenwalder Hütte auf die Westliche Karwendelspitze war der Trango ein guter Begleiter. Natürlich muss man im Vergleich zum TXS oder dem Raptor den Komfort einer weichen Sohle zugunsten der Stabilität und Sicherheit etwas eintauschen.

Der La Sportiva Nepal Trek Evo GTX im Test

La Sportiva Nepal Trek Evo GTX
La Sportiva Nepal Trek Evo GTX*

Als Evolution des Modells Nepal Trek, hat er denselben Schaft wie das Modell Nepal Evo, jedoch mit einer weniger steifen Struktur, zudem präsentiert er sich um einiges leichter.

Ideal für den traditionellen Alpinismus, anspruchvolles Trekking und für professionelle Bergwanderer, welche stets vollen Anspruch auf maximale Leistungsfähigkeit in jeder Situation stellen.

Einsatzbereich & Fazit

Der Nepal Trek Evo GTX war mein erster La Sportiva Schuh im Test. Und mein erster schwerer Bergschuh. Sowohl im Winter wie auch im Sommer durfte sich der stabile Schuh beweisen und hat, trotz seiner Festigkeit, immer noch ein gutes bequemes Gefühl, auch auf längeren Touren im Triglav geboten.

Der Nepal Trek ist definitiv kein schneller Zeitgenosse und bietet sich für robuste Touren im alpinen Gelände an.

Der Aequilibrium ST GTX im Test

Der Aequilibrium ST GTX
Der Aequilibrium ST GTX*

Den Alpinismus und das Bergsteigen revolutionieren will La Sportiva mit seiner neuen Aequilibrium Serie: «Ein feines Gleichgewicht zwischen Komfort und technischem Anspruch.»

Die Einführung einer Rocker-Technologie im Fersenbereich setzt neue Maßstäbe in punkto Komfort und Sicherheit. Der abgewinkelte Fersenpart sowie ein zweiter Fersenabsatz schonen die Muskulatur beim Gehen und wirken als zusätzliche Bremse bei steilen Abstiegen.

Einsatzbereich & Fazit

Mein aktueller La-Sportiva-Favorit für Klettersteige und alpine Touren. Leicht, wendig und mit einem super Abrollverhalten. Der Aequilibrium bietet einen tollen Grip und trägt sich für einen Schuh dieser Kategorie äußerst bequem.

Auf auf unserer Alpintour auf die Fleischbank, dem Gletscherkurs auf dem Taschachferner oder auch im Verlauf der Schneeschuhwanderung zur Mölser Sonnenspitze. Selbst auf den Klettersteigen am Rosengarten oder im Verlauf der Bergtour über den Breitenberg und die Hohen Gänge: an diesem Schuh gibt es nichts auszusetzen!

*Freisteller-Bilder ©La Sportiva
Weitere Berichte und Tests zu Bergschuhen und Bergsportausrüstung

Du willst keinen Beitrag mehr verpassen? Dann abonniere Bergparadiese.de per Email und erhalte automatisch alle neuen Beiträge und Tourentipps (diesen kostenfreien Service kannst Du jederzeit wieder abbestellen).

Folge uns Björn von Bergparadiese.de:

Sportler, Blogger, Content Creator & Autor

Ich bin Björn und seit meiner frühesten Kindheit aus Leidenschaft in den Bergen unterwegs. Mit dem Mountainbike, meinen Bergschuhen oder meinem Klettersteig-Set bin ich ständig auf der Suche nach neuen Touren und Erlebnissen. Dabei darf der Genuss nicht zu kurz kommen. Ich halte mich gerne beim Trailrunning fit und bin außerhalb der klassischen Bergsaison auch gerne mit den Tourenskiern unterwegs. Auf meinem Alpin-Blog schreibe ich über meine Touren, gebe Tipps zur Tourenplanung und dem Drumherum. Mein Motto: "Life begins when you step outside!"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.