So planst Du Deinen Selvaggio Blu – inklusive aller GPX-Tracks zum Download

Zuletzt aktualisiert am 15. April 2024
  • Gesamtlänge Original-Route: 40 Kilometer
  • Tagesetappen: 4
  • Schwierigkeitsgrad: schwer
  • Einkehrmöglichkeiten auf der Tour: nein, Selbstverpflegung
  • Wegbeschaffenheit: teils breite, befestigte Wanderwege, schmale Waldpfade, geschotterte Wirtschaftswege, ausgesetzte Bergpfade, leichte Kletterei & Abseilstrecken

Du möchtest über den Selvaggio Blu wandern und diesen einmaligen Weg selbst erleben? Hier findest Du alle Informationen für Deine Planungen: von Buchtipps, über Karten und Packliste, bis hin zum Download der GPX-Tracks der Original-Route.


Der Selvaggio Blu. Wir haben uns im Frühjahr 2022 auf die Spuren dieses legendären Wegs entlang der wilden sardischen Ostküste begeben. Um unseren Traum zu verwirklichen haben wir im Vorfeld viel recherchiert und allerlei Informationen aus dem World Wide Web, aus Zeitschriften, oder auch aus Büchern zusammengetragen.

Auch wenn wir die Tour über den Selvaggio Blu letztlich nicht alleine gemacht, und wir eine sehr individuelle Variante gewählt haben, so hat uns die Recherche im Vorfeld viel für unsere Vorbereitung auf die anspruchsvollen Wege geholfen.

Wilde Landschaften und das Blau des Mittelmeers - der Selvaggion Blu hat seien Namen nicht von ungefähr
Wilde Landschaften und das Blau des Mittelmeers – der Selvaggio Blu hat seinen Namen nicht von ungefähr

Kompakt und übersichtlich

Alle Informationen zum Selvaggion Blu

All diese Informationen haben wir in verschiedenen Blogbeiträgen zusammengetragen und über unsere Erfahrungen an Sardiniens Ostküste geschrieben.

In diesem Beitrag möchten wir Dir noch einmal kurz und kompakt die wichtigsten Informationen zur Hand geben. Von Karten über Buch- und Leseempfehlungen bis hin zu den Kleinigkeiten, die Du für die eigene Planung wissen solltest. Darüberhinaus findest Du hier alle unsere Beiträge verlinkt, Infos zu unserem Tour-Guide und weiteren Bergschulen, die geführte Touren über den Selvaggio Blu anbieten.

Und last but not least gibt es hier auch die GPX-Tracks der einzelnen Tagesetappen zum Download.

Die alten Hirten- und Köhlerwege - teils abenteuerliche Konstruktionen aus Wachholder-Stämmen
Die alten Hirten- und Köhlerwege – teils abenteuerliche Konstruktionen aus Wachholder-Stämmen

Den Selvaggio Blu richtig planen

  1. Kartenmaterial 
  2. Bücher & Lesetipps
  3. Die Selvaggio Blu GPX Tracks zum Download
  4. Packliste
  5. Tipps & Guides

Die Abschnitte direkt am Meer laden auch zum Baden ein
Die Abschnitte direkt am Meer laden zum Baden ein, haben aber auch ein paar Klettereinlagen parat


Orientierung

Kartenmaterial zum Selvaggio Blu

Nicht zuletzt aufgrund des Maßstabs ist die Karte von Mario Verin und Giulia Castelli die vielleicht ausführlichste, gedruckte Karte.

Die Kompass-Wanderkarten geben Dir zusätzlich einen guten Gesamtüberblick über die Insel.

Karte zum Selvaggio Blu, 1:15000*
Diese Karte enthält neben den einzelnen Tagesetappen des Original-Selvaggio-Blu auch die jeweiligen Kurzbeschreibungen in italienischer und englischer Sprache
KOMPASS Wanderkarten-Set 2498 Sardinien...*
Übersichtskarte für den mittleren Teil Sardiniens, inkl. verschiedener ausgewiesener Wanderrouten


Lesenswert

Bücher über den Selvaggio Blu

Es gibt ein paar Bücher, die sich mit dem Selvaggio Blu und dem Routenverlauf beschäftigen.

Besonders empfehlenswert ist das Buch von Mario Verin der, zusammen mit Peppino Cicalò den Selvaggio Blu »entworfen hat«. Aber auch Stefan Rankl beschreibt seine Erlebnisse und seinen Tourverlauf in einem eigenen Buch über diesen wunderschönen Weg.

Im »Wanderführer Sardinien«, erschienen im Rother Verlag, werden auch einige Touren beschrieben, die Teil des Selvaggion Blu sind.

Riesige Landschaften und kleine Menschen
Riesige Landschaften und kleine Menschen
Selvaggio Blu und Umgebung (deutsch)*
Buch zum Selvaggio Blu, inklusive Kartenausschnitten, der Beschreibung des Supramonte Treks und weiteren Tagestouren

Ein weiterer Lesetipp um den Selvaggio Blu etwas besser kennen zu lernen, ist natürlich unser eigener Erlebnisbericht, den Du hier auf Bergparadiese.de findest. Wir sind zwar nicht zu 100% der Originalroute gefolgt, aber unsere Bilder und Beschreibungen liefern Dir sicher einen guten Einblick und einen Vorgeschmack auf das, was Dich bei diesem Abenteuer erwartet.

Höhlen findest Du auch entlang des Weges, einige gilt es zu durchqueren
Höhlen findest Du auch entlang des Weges, einige gilt es zu durchqueren


Orientierung

Selvaggio-Blu-GPX-Tracks zum Download

Wie bereits erwähnt, sind wir eine Variante des Selvaggio Blu gegangen. Und zwar in entgegengesetzter Richtung der Originalroute, die im Buch und der Karte von Mario Verin ausführlich beschrieben ist.

Die Original GPX-Tracks kannst Du für Deine persönliche Planung bei Mario Verin herunterladen.

Unseren Tourenverlauf mit den einzelnen Tagesetappen findest Du in der hier verlinkten Outdooractive-Karte.

Du kannst die Etappen am Bildschirm ansehen, Dir die GPX-Daten herunterladen oder auch eine Tourenkarte für jede Etappe ausdrucken. Per Klick auf »Mehr erfahren« stehen Dir weitere Informationen und Funktionen zur Verfügung.

Du siehst gerade einen Platzhalterinhalt von Outdooractive. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicke auf den Button unten. Bitte beachte, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen
Bei den GPX-Daten, und somit auch den in den Karten eingezeichneten Routen, handelt es sich um Aufzeichnungen mittels einer Garmin-Uhr. Je nach GPS-Empfang an den verschiedenen Abseilstellen, in Höhlen oder Schluchten, können Teile der Routenführung abweichen!

Angebot
Garmin Fenix 6x pro*
Wir haben unsere Tagesetappen mit einer Garmin-GPS-Uhr aufgezeichnet. Auf die Uhr lassen sich auch GPX Tracks laden, mit denen Du anschließend im Gelände navigieren kannst


Ausrüstung

Packliste für den Selvaggio Blu

Für den Original Selvaggio Blu benötigst Du zusätzlich zu Deiner Trekking-Ausrüstung und dem Equipment für das Biwak auch noch zwei 40-Meter-Seile sowie 3-4 Expressen, Reepschnüre und Karabiner. Wir hatten zwei 60-Meter-Seile zum Abseilen dabei, da wir eine Variante gegangen sind. Die Tracks dazu findest Du in unserer Tourenbeschreibung.

Unsere Packliste für den Selvaggio Blu
Unsere Packliste für den Selvaggio Blu
Für den Gepäcktransport
Da wir unser Gepäck für die Nacht, wie auch die Verpflegung, per Boot an unser jeweiliges Nachtlager haben bringen lassen, hatten wir für den Gepäcktransport wasserdichte Duffles dabei!

Das Gepäck für die Nacht kannst Du auch via Boot bringen und holen lassen
Das Gepäck für die Nacht kannst Du auch via Boot bringen und holen lassen

Wissenswert

An- und Abreise, Tipps & Guides

Beste Jahreszeit
Die besten Monate sind Mai und Juni sowie September und Oktober.

Im Frühjahr blüht die Macchia, im Herbst kannst Du noch bei angenehmen Temperaturen baden.

Der Sommer ist für Wanderungen auf Sardinien schlichtweg zu heiß, wohingegen der Winter oft nass ist.


Anreise

Sardinien kannst Du einerseits mit dem Flugzeug, andererseits auch mit dem Schiff erreichen. Da wir auf der Insel mobil sein wollten und auch vor und nach unserer Tour entlang der Ostküste einiges vor hatten, haben wir uns für die Anreise mit dem Schiff entschieden. Und zwar von Livorno nach Golfo Aranci.

Dabei haben wir die Nachtfähre genommen und auch eine Kabine für die Überfahrt gewählt.

Bei rechtzeitiger Buchung außerhalb der Hauptreisezeit lagen die Kosten für 2 Personen mit VW Bus bei 200,00€.

Es gibt mehrere Schiffslinien für die Überfahrt. Die starten von Genua oder auch von Livorno. Ein paar Gesellschaften unterhalten auch eine Verbindung vom deutlich kleineren Hafen von Piombino nach Olbiia.


An- und Abfahrt
Der Startpunkt der Tour befindet sich bei Pedra Longa.

Von der SS125 erreichst Du einen knappen Kilometer südlich von Baunei einen Abzweig der Dich zum Meer bringt. In der vorletzten Kurve vor dem Parkplatz geht es linker Hand los.

Vom Endpunkt der Trekkingtour, der Bucht von Cala Sisine, kannst Du Dich entweder mit dem Wagen oder mit dem Schlauchboot abholen lassen.


Verpflegung auf dem Selvaggio Blu

Für die Verpflegung während der Tour gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Entweder Du nimmst alles mit, oder Du platzierst im Vorfeld in der Nähe Deiner verschiedenen Übernachtungsplätze Deine »Versorgungspakete«. Die zweite Variante gibt Dir die Möglichkeit, dass Du auch täglich frisches Wasser bekommst. Denn das findest Du entlang der Tour nahezu gar nicht. Du müsstest bei Variante 1 also mit sehr viel Gewicht starten.

Bei der zweiten Variante hast Du natürlich auch, zusätzlich zu Kletter- und Trekkingausrüstung, Deine sieben Sachen für die Nacht (Schlafsack und Co.) auf dem Rücken. Und Du musst sowohl vor wie auch nach der Tour Zeit investieren, um alles zu platzieren und anschließend wieder abzuholen!

Deutlich entspannter ist es, wenn Du Dich für Variante 3 entscheidest und die Verpflegung, zusammen mit dem Gepäck für die Nacht, per Boot an Deinen jeweiligen Schlafplatz liefern und wieder abholen lässt.

Den Materialtransport kannst Du am Hafen von Santa Maria Navarese organisieren.


Biwakieren oder Zelten

Zelte sind für das Biwakieren am Strand nicht erlaubt! Allerdings gibt es entlang der unterschiedlichen Strecken und Etappen ausgewiesene Zeltplätze. Diese befinden sich meist oberhalb des Strands.

Wer also wir wir seine seine Ausrüstung mit dem Boot bekommt, muss sein Equipment zusätzlich zur Tagestour noch einmal ein paar Höhenmeter nach oben befördern. Und am nächsten Tag natürlich auch wieder nach unten, damit es wieder abgeholt und zum nächsten Schlafplatz gebracht werden kann!


Offenes Feuer
Nicht zuletzt aufgrund der Trockenheit und der Waldbrandgefahr, aber auch im Sinne des Naturschutz ist offenes Feuer an den Stränden verboten!

Permit

Diese Art von Trekkingtouren an der Ostküste müssen inzwischen angemeldet.

Du benötigst ein Permit das über das Tourismusbüro in Baunei angefordert werden kann (30€ p.P., Stand April 2022). Hier gibst Du neben der Personenzahl auch immer den geplanten Streckenverlauf und die Übernachtungsplätze an.

Es finden regelmäßige Kontrollen statt, die die Einhaltung der Regeln (kein offenes Feuer, kein Zelt, Permit vorhanden) überwachen.


Geführte Touren

Der Selvaggio Blu ist anspruchsvoll, die Wegfindung teils nicht einfach, und außerdem gibt es einige ausgesetzte Abschnitte, Kletter- und Abseil-Stellen. Daher solltest Du die notwendige Erfahrung und auch das empfohlene Equipment dabei haben.

Viele Bergschulen bieten Touren für den Selvaggio Blu oder eine seiner Varianten an. Die kümmern sich neben dem Gepäcktransport auch um das Permit.

Wir wollten nicht in einer großen Gruppe unterwegs sein und haben uns daher für einen eigenen, einheimischen Führer entschieden.

Wir haben unsere Route im Vorfeld geplant und miteinander abgestimmt. Und auch jeden Abend gab es natürlich ein »Briefing« für den kommenden Tag. Im Tagesverlauf konnten wir uns aber voll und ganz auf die Schönheit der Landschaft konzentrieren, da Franco, unser Guide, die versteckten Küstenwege und auch die ganz besonderen Orte aus dem »FF« kennt. Und die bleiben dem normalen Selvaggio-Blu-Wanderer meist verborgen.

Einige Links Bergschulen und Guides
Noch Fragen?
Hast Du noch Fragen zum Selvaggio Blu? Dann schreib sie uns in die Kommentare. Wir versuchen Dir anhand unserer persönlichen Erfahrungen die besten Tipps und Infos zu geben.

*Affiliate-Link - als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass ich über den Aufruf dieser Links und einem anschließenden Kauf eine kleine Provision erhalte. Für Dich entstehen dabei keine Kosten. Haftungsausschluss: Letzte Aktualisierung am 19.07.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Inhalt

Entdecke mehr von Bergparadiese.de

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen