Warum ist eine gute Sportbrille auf Skitouren so wichtig?

Werbung · Wintersport ohne entsprechenden Sonnenschutz? Im Grunde unvorstellbar. Sowohl beim Skifahren wie auch beim Winterwandern. Und speziell beim Skitourengehen. Zum Sonnenschutz gehört neben der Kopfbedeckung und einer Sonnenschutzcreme mit entsprechendem Faktor auch die Sonnenbrille.

Gerade in den Bergen, bei stärkerer UV-Belastung und den hell-gleißenden Reflexionen von Schnee und Eis lohnt es sich dem Sonnenschutz eine besondere Aufmerksamkeit zukommen zu lassen.

Für die Abfahrt nach einer Skitour setze ich meist auf eine Skibrille, da sie optimal mit dem Helm abschließt. Das ist übrigens auch der Grund warum die Skibrille beim Helmkauf unbedingt mitgenommen werden sollte und umgekehrt. Eine gute Passform ist hier das A und O.

Für die Aufstiege trage ich eine Sport-Sonnenbrille. Die erfüllt für mich gleich mehrere Anforderungen.

Das erfährst Du in diesem Beitrag

Sonnenschutz auf Skitouren ist wichtig
Sonnenschutz auf Skitouren ist wichtig


Warum eine gute Skibrille beim Skifahren und auf Skitouren so wichtig ist?

In der Höhe sind unsere Augen einer besonderen Belastung ausgesetzt. Gerade an sonnigen Tagen. Der helle Schnee reflektiert die Sonnenstrahlen deutlich stärker. Das bekommen auch die Augen zu spüren. Und sogar an wolkigen Tagen kann die immer noch starke Strahlung und die Reflexion im Schnee problematisch werden!

UV-Schutz
Durch die Überreizung der Hornhaut kann eine Entzündung entstehen die in einer weiteren Stufe mit starken Rötungen und Tränen der Augen einher geht.

Man wird im wahrsten Sinne des Wortes schneeblind. Und das könnte sich im Extremfall sogar zu einer mehrtägigen Blindheit ausweiten! Daher sollte eine Skibrille oder eine Skitourenbrille unbedingt einen 100%igen Schutz vor schädlicher Strahlung bieten.

Windschutz
Eine weitere wichtige Aufgabe der Brille ist der Windschutz. Sitzt die Brille nicht korrekt, dann kann auch seitlich einströmender Wind das Auge reizen.

udem können ohne Skitourenbrille bei stärkeren Winden auch kleine Eispartikel in die Augen geblasen werden. Gerade für Kontaktlinsenträger äußerst unangenehm.

Sonnenschutz auf Skitouren – was geht mit auf Tour?

Neben der lebensrettenden LVS-Ausrüstung und Wechselwäsche ist auf meinen Touren auch immer ausreichender Sonnenschutz mit dabei.

Dazu zählen

  • Sonnenbrille (bzw. Helm & Skibrille auf der Abfahrt)
  • Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor 50
  • Lippencreme (hier gibt es auch spezielle Lippenpflegestifte für alpine Unternehmungen)
  • Mütze oder Basecap
  • Beanie um die Halspartie an wärmeren Tagen zu schützen

Während meiner letzten Skitouren habe ich die UVEX sportstyle 312 cv getestet. Da die Brille für mich die genannten wichtigen Anforderungen erfüllt stelle ich sie zum Abschluss etwas genauer vor.

Vorgestellt: die sportstyle 312 CV von UVEX

Auf Tour mit der sportstyle 312 CV von UVEX
Auf Tour mit der sportstyle 312 CV von UVEX

Die uvex sportstyle 312 CV ist eine Brille die nicht nur für Skitouren, sondern für jegliche Art von Bergsport einsatzbereit ist.

Mit einer tollen Farbbrillanz und sehr intensivem Kontrast bietet sie bei strahlendem Sonnenschein und auch bei leichter Bewölkung den „Blick aufs Wesentliche“. Sie ist verspiegelt und schützt zu 100 Prozent vor schädlichen UV-Strahlen.

Gerade bei Ski- und Hochtouren ein Plus: der abnehmbare Seitenschutz der den seitliche Lichteinfall reduziert. Der Seitenschutz hat eine Magnethalterung und kann unkompliziert eingeklickt und wieder entfernt werden. Dadurch lässt sich auch störender Seitenwind vom Auge fernhalten.

Ohne Seitenschutz ist die Sportbrille optisch nicht von einer herkömmlichen Sonnenbrille zu unterscheiden. Weiche Nasenpads und Bügelenden sorgen für einen sicheren, bequemen Sitz. Ein zusätzliches Kopfband ist im Lieferumfang enthalten und kann bei Bedarf einfach an den Bügelenden befestigt werden.

Detailbilder ©uvex

Technische Daten der UVEX Sportbrille

  • uvex colorvision® Technologie für perfekte Farbbrillanz und ultimativen Kontrast
  • Soft Nasenpads & weiche Bügelenden
  • optionales Kopfband im Lieferumfang
  • abnehmbarer Seitenschutz (magnetisch)
  • 100% UVA-, UVB- & UVC-Schutz bis zu 400 nm*
  • Farben: black mat (Cat.3), deep space mat (Cat.4), rhino mat (Cat.3)
*UV Protection bei UVEX
Direkt ins Rohmaterial integrierte UV-Absorber filtern die für die Netzhaut schädliche UV-Strahlung zu 100%.

Somit bieten alle Scheiben vollen UVA-, UVB- und UVC-Schutz.

Der Firmenname uvex leitet sich übrigens von diesem UV-Schutz ab: ultraviolet excluded.
Transparenzhinweis: Die vorgestellten Produkte wurden mir für diesen Produkttest kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.


Tipps zur Reinigung von Sportbrillen

Bei der Reinigung unterscheidet man zwischen der trockenen und der nassen Reinigung.

Trockenreinigung
Mittels Trockenreinigung können leichte Verschmutzungen oder auch Fingerabdrücke entfernt werden. Dazu ein feines, weiches Tuch oder den bei den meisten Brillen mitgelieferten Aufbewahrungsbeutel verwenden.

Vor der Reinigung sicherstellen, dass keine feste Verschmutzung (z.B. Sandkörner) auf der Scheibe sitzen, da diese zerkratzen könnte.

Mit wenig Druck die Scheibe polieren und bei Bedarf vorher anhauchen.

Nassreinigung
Brille unter fließendem, lauwarmen Wasser reinigen. Eventuell eine milde Seifenlösung verwenden.

Wichtig: bei Brillen wie der vorgestellten UVEX Sportbrille sollten keinesfalls Lösungsmittel oder chemische Reinigungsmittel zum Einsatz kommen! Außerdem dürfen Brillen mit einer Antibeschlag-Beschichtung nicht innen ausgewischt werden, um den Schutz nicht zu zerstören.  

Generell lohnt es sich immer im Vorfeld die bei Brillen mitgelieferten Pflegehinweise zu beachten!

uvex sportstyle 312 CV

99,95 €
9.3

Sitz

9.0/10

Windschutz

9.6/10

Kontrast im Schatten

8.9/10

Sicht bei Sonne

9.5/10
Folge uns Björn von Bergparadiese.de:

Sportler, Blogger, Content Creator & Autor

Ich bin Björn und seit meiner frühesten Kindheit aus Leidenschaft in den Bergen unterwegs. Mit dem Mountainbike, meinen Bergschuhen oder meinem Klettersteig-Set bin ich ständig auf der Suche nach neuen Touren und Erlebnissen. Dabei darf der Genuss nicht zu kurz kommen. Ich halte mich gerne beim Trailrunning fit und bin außerhalb der klassischen Bergsaison auch gerne mit den Tourenskiern unterwegs. Auf meinem Alpin-Blog schreibe ich über meine Touren, gebe Tipps zur Tourenplanung und dem Drumherum. Mein Motto: "Life begins when you step outside!"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.