Bergfeuer in Tirol: das Brixentaler Bergleuchten

Zuletzt aktualisiert am 26. August 2023

Funken, Bergfeuer oder Sonnwendfeuer haben etwas ganz Besonderes. Sie entführen Dich in eine mystische, friedliche Welt. Auch das Brixentaler Bergleuchten übt so eine Faszination auf seine Betrachter aus.


In den vergangenen Jahren habe ich immer wieder Bilder und Erlebnisse von meinen Besuchen im Ehrwalder Talkessel oder auch den Funkenfeuern im Allgäu berichtet. Auch das Brixentaler Bergleuchten zieht Jahr für Jahr Einheimische wie Urlauber in seinen Bann..

Brixentaler Bergleuchten - ©Markus Mitterer
Brixentaler Bergleuchten – ©Markus Mitterer

Das Brixentaler Bergleuchten

Im August wird diese Tradition in den Orten Kirchberg in Tirol, Brixen im Thale, Westendorf, Hopfgarten und Itter gefeiert. Mit Einbruch der Dämmerung erhellen mittlerweile über 50.000 Fackeln die Hänge an den Bergen und malen Bilder in die Landschaft.

Ähnlich den Sonnwendfeuern bei Ehrwald oder den Herz-Jesu-Feuern werden von Vereinen, aber auch Gastwirten, Symbole, Wappen und Schriftzüge an den Berghängen angebracht und am Abend entzündet.

Die Bergfeuer werden im Brixental traditionell am letzten Samstag im August angezündet. Dieses Spektakel kann man vom Tal aus genießen. Aber auch die Bergbahnen haben an diesem letzten Samstag im August bis spätabends geöffnet, was eine ganz eigene Perspektive auf dieses historische Schauspiel erlaubt.

Die Tradition des Brixentaler Bergleuchtens geht auf vorchristliche Zeiten zurück. Damals wurde mit dem Entzünden von Feuern die Kraft der Sonne beschworen. Inzwischen wurde diese Tradition durch die Vereine der Region in die Neuzeit übersetzt und ist, wie so viele Bergfeuer in Tirol, fest in der Kultur der Kitzbüheler Alpen verankert.


Link-Tipp
Alle Infos findest Du auch auf der Webseite kitzbueheler-alpen.com

Bildrechte:  ©Markus Mitterer

 

5 Kommentare zu „Bergfeuer in Tirol: das Brixentaler Bergleuchten“

  1. Hallo Björn, das Zeitraffer-Video lässt schon erahnen, was einen erwartet. Aber ich denke man muss dieses Spektakel unbedingt „live erleben“. Wir wahren letztes Jahr zum ersten mal in Tirol – aber garantiert nicht zum letzten mal. Nun haben wir einen Grund mehr, um wieder zu kommen 😉

    1. Absolut richtig. Live ist das alles noch viel, viel beeindruckender. Wir sind auf dieser Wiese unweit von Lermoos gesessen. Leute haben zum Teil gegrillt, andere nur auf einer Decke gelegen. Und mit Einbruch der Dämmerung hat dann das Schauspiel seinen Lauf genommen. Wenn die einzelnen Feuer Formen annehmen. Einfach magisch! Also in jedem Fall ein guter Grund für einen Besuch 🙂

  2. Wow, das sieht nach einem tollen Erlebnis aus! Ich war auch schon öfter in Tirol, aber das habe ich noch nicht gesehen. Wir haben uns für diesen Sommer für ein Hotel in Oberschwaben zum Urlaub machen entschieden, mal was Neues testen 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Entdecke mehr von Bergparadiese.de

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen