Anzeige:
Spring & Summer Collection 2021 970x250
Anzeige:
Funkenfeuer im Allgäu

Funkenfeuer im Allgäu

Jedes Jahr, am ersten Sonntag nach Aschermittwoch, scheinen große Feuer von den Bergen des Allgäus ins Tal. Die Funkenfeuer. Der Brauch ist im schwäbisch-alemannischen Raum von Vorarlberg über Liechtenstein und die Schweiz, den Schwarzwald, Oberschwaben und auch im Tiroler Oberland und im Vinschgau verbreitet. Schenkt man Wikipedia glauben, so finden sich Funkenfeuer auch in Frankreich, bei Aachen und Rumänien.

Wenn die Bergflanken des Allgäus im Feuerschein erleuchten…

…deuten die Einen das als Huldigung der Sonnengötter, Andere als Brauch zur Vertreibung des Winters. Es gibt einige Deutungen, auch christlichen Ursprungs. So oder so. Die Stimmung beim Entzünden des Feuers ist etwas ganz Besonderes. Die Kraft mit der es sich durch die viele Meter hohen Holztürme frißt und die nahe Umgebung nicht nur mit Licht, sondern auch mit Wärme füllt. Diesen Moment mit guten Freunden und lieben Menschen zu erleben lohnt den Ausflug zu einen der vielen Funken.

Funkenfeuer bei Hüttenberg im Allgäu
Funkenfeuer bei Hüttenberg im Allgäu

Hier eine Liste der vielen Funken im südlichen Oberallgäu. Bei einigen Funken gibt es Getränke und traditionelle Funkenküchle, bei anderen Funken stehen eher die besinnlichen Momente im Vordergrund. Die meisten Feuer werden gegen 19 Uhr entzündet. Die Bilder in diesem Blog entstanden übrigens beim Funken oberhalb Hüttenberg. Sehr empfehlenswert!

Samstag, 17.02.2018

  • Immenstadt (Viehmarktplatz) – mit Funkenküchle und Glühwein

Funkensonntag, 18.02.2018

  • Altstädten (Funkenplatz Richtung Beilenberg)
  • Bad Oberdorf (alte Jochpassstrasse)
  • Balderschwang – für das leibliche Wohl wird gesorgt
  • Berghofen (Richtung Kapf)
  • Bihlerdorf (Funkenplatz Richtung Hüttenberg) – mit Funkenküchle und Glühwein
  • Blaichach (Funkenplatz Ettensberg) – mit Funkenküchle und Glühwein
  • Bolsterlang (Hörnerbahn) – mit Funkenküchle und Glühwein
  • Burgberg (Weinberg) – mit Funkenküchle und Glühwein
  • Durach (nähe Bäuerlicher Weg)
  • Fischen (Maderhalm, Oberthalhofen, Langenwang)
  • Gunzesried – mit Funkenküchle und Glühwein
  • Hüttenberg – mit Funkenküchle und Glühwein – Fußweg ab der Sennerei in Richtung Alpe Eck ca. 20 Minuten
  • Obermaiselstein – für das leibliche Wohl sorgt die Dorfgemeinschaft Obermaiselstein
  • Oberstdorf (Karatsbichl) – mit Funkenküchle und Glühwein
  • Reichenbach (Richtung Widum, Schöllanger Burg) – mit Funkenküchle und Glühwein
  • Rettenberg (Maler-Weiß-Weg in Fritz-Bilek-Weg) – für das leibliche Wohl wird gesorgt
  • Rubi – mit Funkenküchle und Glühwein
  • Sigishofen – mit Funkenküchle und Glühwein – Fußweg ab dem Feuerwehrhaus Richtung Schweineberg ca. 15 Minuten
  • Tiefenberg  – mit Funkenküchle und Glühwein  – am nördlichen Ortende, ca. 5 Minuten Fußweg
  • Tiefenbach (Ortsmitte) – mit Funkenküchle und Glühwein
  • Vorderburg (19:00 Fackelzug vom Amtshaus zum Funkenplatz)
Quelle bzw. weitere Infos gibt’s auch auf den Seiten der Hörnerdörfer, Oberstdorf oder von Alpsee-Grünten.
Anzeige:
Folge uns Björn von Bergparadiese.de:

Sportler, Blogger, Content Creator & Autor

Ich bin Björn und seit meiner frühesten Kindheit aus Leidenschaft in den Bergen unterwegs. Mit dem Mountainbike, meinen Bergschuhen oder meinem Klettersteig-Set bin ich ständig auf der Suche nach neuen Touren und Erlebnissen. Dabei darf der Genuss nicht zu kurz kommen. Ich halte mich gerne beim Trailrunning fit und bin außerhalb der klassischen Bergsaison auch gerne mit den Tourenskiern unterwegs. Auf meinem Alpin-Blog schreibe ich über meine Touren, gebe Tipps zur Tourenplanung und dem Drumherum. Mein Motto: "Life begins when you step outside!"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.