Anzeige:
Anzeige:
Bei den Felsenfenstern

Wanderung durch die Pokljuka Klamm

Die Wanderung durch die Pokljuka Klamm ist ein deutlich einsameres Erlebnis wie die durch die Vintgar Klamm. Ursprünglich, wild und, wie so vieles im Norden Sloweniens: unglaublich grün!

Pokljuka. Ein Landschaftsname der vielen aus dem Wintersport bekannt ist. Der Biathlon Weltcup macht hier regelmäßig Station. Im Umfeld der alpinen Hochebene im Triglav Nationalpark gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Wie den Bleder See mit seiner malerischen Insel, am Fuße des Hochplateaus. Oder die bekannte Vintgar Klamm, die Jahr für Jahr zahlreiche Touristen aufnimmt.

Es gibt auch wunderschöne Radtouren, die zum Beispiel von Mojstrana über Radovana nach Krnica führt. Auf einer wunderschön einsame Waldstrasse.

Der abenteuerliche Weg durch die Pokljuka Klamm
Der abenteuerliche Weg durch die Pokljuka Klamm

Mystische Wanderung durch die Pokljuka Klamm

Unweit von Krnica findet man die Pokljuka Klamm. Weit weniger stark besucht wie die Vintgar Klamm. Aber nicht minder beeindruckend. In jedem Fall ursprünglicher und natürlicher, wie das „domestizierte Pendant“.

Die Tatsache, dass auf der schmalen Zufahrt Touristenbusse keine Chance haben, ist sicherlich ein Hauptgrund für die in sich selbst ruhende Klamm. Vielleicht auch die Tatsache, dass kein Bach oder Fluss durch die Klamm rauscht, und sie daher auf den ersten Blick nicht so spektakulär anmutet. Doch weit gefehlt!

Bei unserem Besuch kam das meiste Wasser von oben. Aber gerade das hat auch den Charme dieser Wanderung ausgemacht und die gut eineinhalb Stunden lange Tour zu einem mystischen Erlebnis werden lassen.

Wild, einsam & grün

Ausgangspunkt ist der kleine, fast schon versteckte Parkplatz unweit von Krnica. Ohne große Beschilderung meint man fast, man hätte sich verfahren, bevor er plötzlich hinter einer Kurve auftaucht. Von hier aus geht es auf einem schmalen Waldpfad  und entlang eines Bachbetts westwärts. Immer den Spuren nach kann man den Weg zur Galerie nicht verfehlen.

Mit der Zeit schieben sich die Felswände links und rechts immer näher an den Pfad heran. Eine Weggabelung führt rechter Hand hinauf den den Höhlen und Felsenfenstern. Geradeaus geht es auf die Galerie und den abenteuerlich schmalen Felsspalt in der Mitte der Klamm zu.

Hinter der Galerie breitet sich ein wahrer Urwald aus. Alles grün und dicht mit Moos bewachsen.

Rückweg über die Felsenfenster

Nach gut eineinhalb Kilometern führt rechts der Rückweg zu den Felsenfenstern. Alternativ kann man auch durch die Galerie zurückwandern und an deren Ausgang zu den Höhlen hinaufsteigen.

Wie in einer Kathedrale steht man in dem großen Hohlraum. Das Licht dringt durch riesige Öffnungen ins Dunkle und lässt die Pupillen kleiner und die Augen größer werden.

Die Felsenfenster bei der Poklujka Klamm
Die Felsenfenster bei der Poklujka Klamm

Wenngleich die Tour nicht sonderlich lang ist. Die Pokljuka Klamm gehört mit Sicherheit auf die Liste der Top-Wanderziele bei einem Besuch des Triglav Nationalparks. Und sie ist, gerade an regnerischen Tagen, eine wunderschöne Alternative zu den touristischen Hot Spots rund um den Bleder See.

Karte zur Wanderung ab dem Parkplatz inkl. GPX Download

 

 

Anzeige:
Folge uns Björn von Bergparadiese.de:

Sportler, Blogger, Content Creator & Autor

Ich bin Björn und seit meiner frühesten Kindheit aus Leidenschaft in den Bergen unterwegs. Mit dem Mountainbike, meinen Bergschuhen oder meinem Klettersteig-Set bin ich ständig auf der Suche nach neuen Touren und Erlebnissen. Dabei darf der Genuss nicht zu kurz kommen. Ich halte mich gerne beim Trailrunning fit und bin außerhalb der klassischen Bergsaison auch gerne mit den Tourenskiern unterwegs. Auf meinem Alpin-Blog schreibe ich über meine Touren, gebe Tipps zur Tourenplanung und dem Drumherum. Mein Motto: "Life begins when you step outside!"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.