Latemar Sixpack
die steilsten Pisten im Skigebiet Obereggen

Der Latemar Sixpack ist sicher nicht der einzige Grund das Skigebiet Skicenter Latemar-Obereggen zu besuchen. Aber es ist ein guter. Die Sixpack-Challenge umfasst die 6 steilsten Pisten des Skigebiets.

Torre di Pisa, Agnello, Maierl oder Pala di Santa. Allein die Namen machen schon Lust auf die steilsten Abfahrten, die Du während der Latemar-Sixpack-Challenge unter die Bretter nimmst.

Und zwischen den Abfahrten warten herrliche Einkehrmöglichkeiten und das einmalige schöne Panorama der Dolomiten auf Dich.

Breite Pisten mit bester Aussicht
Die Pala di Santa ist nur eine der Sixpack-Challenge-Pisten

Die Sixpack-Challenge: das sind die 6 steilsten Pisten des Skicenter Latemar

60% Gefälle

Torre di Pisa

Die Torre di Pisa Piste ist steilste Piste in dieser Sammlung und verdankt ihren Namen der Felsnadel im Latemar. Wer das Panorama von der Marmolada bis zu den Pale di San Martino genießen möchte, sollte das zu Beginn dieser 1500 Meter langen Herausforderung machen. Auf der rasanten Talfahrt hast Du wenig Zeit dafür!

Die Torre di Pisa - Bild ©Obereggen Latemar AG
Die Torre di Pisa – Bild ©Obereggen Latemar AG

58% Gefälle

Pala di Santa

»Il Muro di Santa“« ist mit 58% Gefälle der steilste Abschnitt der Pala di Santa. Der flach anmutende Gipfel des Zanggen liegt auf 2500 Metern Höhe. 100 Meter unterhalb beginnt diese Abfahrt, die mit einem beeindruckenden Blick über das Südtiroler Unterland und den Latemar aufwartet.

Die Pala di Santa - Bild ©Obereggen Latemar AG
Die Pala di Santa – Bild ©Obereggen Latemar AG

55% Gefälle

Maierl

Hier schlagen Skifahrer-Herzen höher! Auf dieser bis zu 55% steilen und 1600 Meter langen Abfahrt finden auch regelmäßig Europacup-Rennen statt. Technisch anspruchsvoll und mit einer genialen Breite von bis zu 53 Metern geht der Puls nicht nur der Steilheit wegen nach oben.

Die Maierl Piste - Bild ©Obereggen Latemar AG
Die Maierl Piste – Bild ©Obereggen Latemar AG
Sonnenskifahren am Latemar
Sonnenskifahren am Latemar

50% Gefälle

Cinque Nazioni

Die Piste verdankt Ihrem Namen einer Challenge die schon einige Jahre zurückliegt. In den 1970er-Jahren forderten Skifahrer aus fünf Nationen die Piste heraus. Italiener, Österreicher, Schweizer, Franzosen und Deutsche versuchten die schnellste Abfahrtszeit zu erreichen.

Die Cinque Nazioni - Bild ©Obereggen Latemar AG
Die Cinque Nazioni – Bild ©Obereggen Latemar AG

48% Gefälle

Agnello

Lammfromm ist diese Piste nicht. Wenngleich ihr Name diesen Schluss zulassen würde. Mit verschiedenen Varianten schlängelt sich diese 2600 m lange Piste talwärts. Die »Muro« ist eine dieser Varianten. Die 48% Neigung dieses Streckenabschnitts heben die Agnello-Piste auf Platz 5 der steilsten Pisten im Skigebiet.

Die Agnello Piste - Bild ©Obereggen Latemar AG
Die Agnello Piste – Bild ©Obereggen Latemar AG

47% Gefälle

Oberholz

Wer von Obereggen aus in das Skigebiet startet, dem liegt diese, an Nummer 6 platzierte Piste, gleich zu Beginn zu Füßen. Aber auch am späten Nachmittag, nach einer letzten Einkehr in der wunderbaren Oberholz-Hütte, ist jeder Schwung hinunter ein purer Genuss!

Die Oberholz Piste - Bild ©Obereggen Latemar AG
Die Oberholz Piste – Bild ©Obereggen Latemar AG
Auch am späten Nachmittag noch perfekte Pistenverhältnisse
Auch am späten Nachmittag noch perfekte Pistenverhältnisse auf der Oberholz-Piste
So geht's

Sobald Du mindestens 5 der 6 steilsten Pisten im Skigebiet absolviert hast, nimmst Du automatisch an einer Verlosung von Tagesskipässen teil. Außerdem bekommst Du den »Sixpack Latemar Pin« zugeschickt und erhältst eine gratis Fahrt mit dem Alpine Toaster Gardonè.

Alles was Du dafür tun musst: die iSki Italia App auf Deinem Smartphone installieren, das Skigebiet Obereggen auswählen, Sixpack-Challenge anklicken und das GPS-Tracking aktivieren. Mehr Infos findest Du auch hier.

Die iSki Italia App gibt es für Android-Geräte und auch für iPhones im jeweiligen App-Store.

Über das Eggental

Die sieben Orte des Eggentals liegen nur 20 Kilometer von Bozen Nord entfernt. Das Gebiet beheimatet gerade mal 9.300 Einwohner und erstreckt sich über 200 Quadratkilometer, davon 70 Prozent Waldfläche. Skifahrer haben im Angesicht des Dolomiten UNESCO Welterbes mit Rosengarten und Latemar zwei einzigartige Dolomiti Superski-Gebiete zur Auswahl. Das Obereggen-Ski Center Latemar, das mit dem Fiemme-Tal verbunden ist und auf 111 gemeinsame Pistenkilometer kommt, ist der ideale Urlaubsort für aktive Skifahrer. Das Klimaskigebiet Carezza Dolomites positioniert sich als perfekter Ort für Familien.

Blick auf Obereggen
Blick auf Obereggen

Hier gibt es, gemeinsam mit dem Val di Fiemme, insgesamt 154 Abfahrts-Kilometer. Die rund 5000 Gästebetten verteilen sich auf 17 Hotels im 4-Sterne- bzw. 4-Sterne-Superior-Bereich sowie auf weitere 45 Hotels im 3-SterneBereich. Gut 65 Prozent der Unterkünfte sind klein und familiengeführt.

Transparenzhinweis: Für diesen Skigebiete-Test wurde ich von Eggental Tourismus bei freier Kost und Logis eingeladen. Auf meine redaktionelle Unabhängigkeit hat das keinen Einfluss!
Immer wieder neue Skigebiete

Du willst keinen Skigebiete-Test mehr verpassen? Dann abonniere Bergparadiese.de per Email und erhalte automatisch alle neuen Beiträge zu Skigebieten und auch Tourentipps (diesen kostenfreien Service kannst Du jederzeit wieder abbestellen).

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Entdecke mehr von Bergparadiese.de

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen