Skifahren am Latemar – das Skicenter Latemar bei Obereggen

Skifahren am Latemar. Das Eggental in Südtirol beheimatet nicht nur das Skigebiet Carezza Dolomites, sondern auch das Skicenter Latemar bei Obereggen. Hier warten knapp 50 sonnige Pistenkilometer vor der traumhaften Kulisse des Latemar.

Sonnenskifahren am Latemar
Sonnenskifahren am Latemar

Im Sommer 2021 waren wir bereits auf den Pisten rund um den Latemar unterwegs. Nicht auf Skiern, sondern mit dem Mountainbike. Vom Carezza Skigebiet ging es auf der Latemar Ronda über den Karrerpass ins Val di Fiemme, via Predazzo hinauf zum Passo Feudo und dann über Obereggen wieder zurück nach Deutschnofen.

Weite, überwiegend sanfte Hänge - links der höchste Punkt im Skigebiet Latemar
Weite, überwiegend sanfte Hänge – links der höchste Punkt im Skigebiet Latemar

Rund um den Latemar führen die Liftanlagen und Pisten des Skigebiets nicht. Aber sie verbinden immerhin das Alto Adige mit dem Trentino. Genuss erwartet die Skifahrer nicht nur angesichts herrlicher Pisten und des Latemar-Panorama. Auch die zahlreichen Berghütten im Skigebiet halten allerlei landestypische Gerichte und Spezialitäten bereit.

Skifahren am Latemar

Vor uns das Weißhorn und das Schwarzhorn, die beiden südlichsten Gipfel der Südtiroler Dolomiten, hinter uns der Latemar, und auf unseren Abfahrten in Richtung Trentino unzählige Berggipfel der UNESCO Welterberegion. Das alles bildet den Rahmen für die 49 Pistenkilometer und 18 Liftanlagen im Skigebiet.

Panoramaskifahren unterhalb des Latemar
Panoramaskifahren unterhalb des Latemar

Überwiegend blaue und rote Pisten sorgen für viel Carving-Spaß und machen das Skigebiet für Familien sehr interessant. Es gibt auch einige kurze schwarze Abfahrten. Aber der Genuss im Angesicht des Latemar steht definitiv im Vordergrund. Bei Abfahrtslängen von 450 bis 2750 Metern kann man dennoch durchaus sportlich unterwegs sein.

Mit dem Start in Obereggen geht es über das Reiterjoch nach Pampeago. Von dort gibt es eine weitere Verbindung über den Passo Feudo in Richtung Predazzo. Für die Durchquerung des Skigebiets muss man die Skier nie abschnallen. Llediglich bei Obereggen und für die Auffahrt von Predazzo gibt es Kabinenbahnen, ansonsten ausschließlich Sesselbahnen.

Unterwegs kann man in deiner der 15 Berghütten einkehren, Kraft tanken und den Skitag genießen. Nahezu jede Hütte hat dabei ihre eigene Besonderheit. Während es auf der einen typische Südtiroler Leckereien gibt, warten andere Hütten mit Wildspezialitäten, mediterranen Fischgerichten, Pizza oder Pasta auf.

Für die kleinen Skifahrer gibt es ein eigenes Kinderland mit Betreuung. Die etwas wagemutigeren können sich im kleinen Snowpark austoben.


Ausgezeichnet!

Das Skigebiet Latemar ist der Platz für aktive Genuss-Skifahrer. Für den guten Ruf sorgen besonders die fleißigen Pistenarbeiter, die den Schnee zum Skifahren hier so perfekt präparieren.

…heißt es auf Skiresort.de

Das Ski Center Latemar wurde von skiresort.de als Top-Skigebiet ausgezeichnet!


Abends und abseits der Pisten

Bei Obereggen lässt sich die Landschaft auch auf zwei Rodelbahnen bewundern.

Auch am späten Nachmittag noch perfekte Pistenverhältnisse
Auch am späten Nachmittag noch perfekte Pistenverhältnisse

Und wer vom Pistenspaß nicht genug bekommt, der saust an drei Abenden in der Woche (Dienstag, Donnerstag und Freitag) bei Flutlicht auf der Rodelbahn oder der Piste von Obereggen ins Tal.

Anreise und Unterkunft

Obereggen erreicht man von der Autobahnabfahrt Bozen Nord (A22) in gut 20 Fahrminuten. Zudem gibt es einen regelmäßigen Busverkehr ins Tal.

Das Eggental bietet zahlreiche gemütliche Unterkünfte für jeden Anspruch. Wer in Obereggen selbst übernachtet, steigt quasi vom Hotel aus in das Skivergnügen ein und kann komplett auf PKW oder Bustransfers verzichten.

Pistensteckbrief

Pistenplan Skicenter Latemar - Bild ©Obereggen Latemar AG
Pistenplan Skicenter Latemar – Bild ©Obereggen Latemar AG
  • 49 Pistenkilometer
  • 18 Liftanlagen
  • 15 bewirtschaftete Hütten im Skigebiet
  • höchster Punkt ca. 2500 Meter
  • Snowpark, Kinderland, 2 Rodelbahnen

Übrigens
Die Skigebiete am Rosengarten (Carezza Dolomites) und am Latemar sind über einen Bustransfer miteinander verbunden. Wer also mehrere Tage im Eggental verbringt, kann bequem beide Gebiete in Augenschein nehmen.

Nützliche Links zum Skifahren am Latemar


Über das Eggental

Die sieben Orte des Eggentals liegen nur 20 Kilometer von Bozen Nord entfernt. Das Gebiet beheimatet gerade mal 9.300 Einwohner und erstreckt sich über 200 Quadratkilometer, davon 70 Prozent Waldfläche. Skifahrer haben im Angesicht des Dolomiten UNESCO Welterbes mit Rosengarten und Latemar zwei einzigartige Dolomiti Superski-Gebiete zur Auswahl. Das Obereggen-Ski Center Latemar, das mit dem Fiemme-Tal verbunden ist und auf 111 gemeinsame Pistenkilometer kommt, ist der ideale Urlaubsort für aktive Skifahrer. Das Klimaskigebiet Carezza Dolomites positioniert sich als perfekter Ort für Familien.

Blick auf Obereggen
Blick auf Obereggen

Hier gibt es, gemeinsam mit dem Fassa-Tal, insgesamt 154 Abfahrts-Kilometer. Die rund 5000 Gästebetten verteilen sich auf 17 Hotels im 4-Sterne- bzw. 4-Sterne-Superior-Bereich sowie auf weitere 45 Hotels im 3-Sterne Bereich. Gut 65 Prozent der Unterkünfte sind klein und familiengeführt.

Transparenzhinweis: Für diesen Skigebiete-Test wurde ich von Eggental Tourismus bei freier Kost und Logis eingeladen. Auf meine redaktionelle Unabhängigkeit hat das keinen Einfluss!
Immer wieder neue Skigebiete

Du willst keinen Skigebiete-Test mehr verpassen? Dann abonniere Bergparadiese.de per Email und erhalte automatisch alle neuen Beiträge zu Skigebieten und auch Tourentipps (diesen kostenfreien Service kannst Du jederzeit wieder abbestellen).

Bergparadiese-Bewertung

9

9.0/10
Folge uns Björn von Bergparadiese.de:

Sportler, Blogger, Content Creator & Autor

Ich bin Björn und seit meiner frühesten Kindheit aus Leidenschaft in den Bergen unterwegs. Mit dem Mountainbike, meinen Bergschuhen oder meinem Klettersteig-Set bin ich ständig auf der Suche nach neuen Touren und Erlebnissen. Dabei darf der Genuss nicht zu kurz kommen. Ich halte mich gerne beim Trailrunning fit und bin außerhalb der klassischen Bergsaison auch gerne mit den Tourenskiern unterwegs. Auf meinem Alpin-Blog schreibe ich über meine Touren, gebe Tipps zur Tourenplanung und dem Drumherum. Mein Motto: "Life begins when you step outside!"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.