Dietersbachalpe, 1325m

Zuletzt aktualisiert am 21. Mai 2023

Diese wunderschöne Radtour hat ihren Ausgangspunkt in Oberstdorf. Entlang der Trettach geht es in Richtung Spielmannsau und über das romantische Gerstruben zur Dietersbachalpe bei Oberstdorf.

Weg Richtung Spielmannsau
Weg Richtung Spielmannsau

Von Oberstdorf nach Gerstruben

Auf der Bergtour zum Hahnenköpfle führt der Weg durch den wilden Hölltobel hinauf nach Gerstruben. Bei dieser Biketour geht es über die Fahrstrasse ins Bergdorf. Aber der Reihe nach. Ausgangspunkt ist der südliche Ortsrand von Oberstdorf. Entlang der Trettach fahren wir auf einem schönen Schotterweg in Richtung Gruben. Der Weg steigt bis Dietersberg nur unmerklich an.

Dann geht es kurz vor Dietersberg 250 Höhenmeter links hinauf in Richtung Gerstruben. Auf gutem, festen Untergrund ist das Bergdorf in einigen Kehren durch den Wald schnell erreicht. In Gerstruben fühlt man sich beim Anblick der alten Häuser in eine andere Zeit versetzt. Nach einer kurzen Pause geht es, nun wieder auf Schotter, hinein ins Dietersbachtal.

Radtour über Gerstruben zur Dietersbachalpe

Auf dem Weg zur Dietersbachalpe
Auf dem Weg zur Dietersbachalpe

Stetig steigt der Weg an. Freies Gelände und schattenspendende Bäume wechseln sich ab und wir erreichen über die Gerstruben Alpe schließlich die Dietersbachalpe. Hier endet der befahrbare Weg.

Zu Fuß könntest Du zum Älpelesattel und weiter in Richtung Eissee und Rauheck aufsteigen. Auch eine Rundtour um die Höfats wäre möglich. Dann solltest Du allerdings bereits ab Oberstdorf zu Fuß über Gerstruben zur Dieterbachalpe gehen.

Wenn Du mit dem Bike unterwegs bist, erfolgt der Rückweg nach Oberstdorf auf demselben Weg wie die Anfahrt zur Dietersbachalpe.

Karte zur Radtour zur Dietersbachalpe

Hier findest Du die Karte zur Tour, die Du Dir auch in Form von GPX-Daten auf Dein Smartphone herunterladen kannst.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von komoot. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Infos & Tipps rund um die Tour

Einkehrmöglichkeiten
Du kannst sowohl in Gerstruben als auch auf der Dietersebachalpe einkehren (nur in den Sommermonaten geöffnet).

Alternativ kommst Du im Verlauf der Tour auch in Gruben vorbei, oder Du lässt die Tour in einem der vielen Cafés in Oberstdorf ausklingen. Ich persönlich empfehle den »Oberstdorfer Käsladen« unweit der Talstation der Nebelhornbahn.

Immer wieder neue Touren

Du willst keinen Beitrag mehr verpassen? Dann abonniere Bergparadiese.de per Email und erhalte automatisch alle neuen Beiträge und Tourentipps (diesen kostenfreien Service kannst Du jederzeit wieder abbestellen).

*Affiliate-Link - als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass ich über den Aufruf dieser Links und einem anschließenden Kauf eine kleine Provision erhalte. Für Dich entstehen dabei keine Kosten. Haftungsausschluss: Letzte Aktualisierung am 24.05.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Entdecke mehr von Bergparadiese.de

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen