Anzeige:
Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Buchtipp: Vergessene Steige Bayerische Alpen

Veröffentlicht in: Aktuell, Blog, Produkttest | 0

Vergessene Steige Bayerische Alpen ist von Blogger-Kollege Andreas Gruhle (www.gipfelfieber.com) und beschreibt 30 wunderschöne und einsame Touren von den Ammergauer Alpen bis ins Berchtesgadener Land.

Mein letzter Buchtipp liegt schon etwas zurück. Ich bin ja auch nicht nicht wirklich als Leseratte verschrien. Karten oder Bergbüchern stellen da eine Ausnahme dar. Mein letztes Bergbuch, vielmehr eine Bergbuchreihe, waren die Klettersteigführer vom Alpinverlag. Und natürlich mein eigenes Buch Wintererlebnis Allgäu.

Momentan recherchiere ich für ein neues Buchprojekt. Gerade deshalb kam mir die Lieferung vom Bruckmann Verlag vergangene Woche ganz gelegen.

Anzeige:
Buchempfehlung Vergessene Steige Bayerische Alpen
Buchempfehlung Vergessene Steige Bayerische Alpen

Vergessene Steige in den Bayerischen Alpen von Andreas Gruhle

Das Buch enthält Tourentipps für weniger bekannte Touren in den östlich meiner Heimat gelegenen Regionen der bayerischen und österreichischen Alpen:

  • Lechtaler Alpen
  • Ammergauer Alpen
  • Karwendel
  • Wettersteingebirge
  • Mangfallgebirge
  • Chiemgauer Alpen
  • Kaisergebirge
  • und Berchtesgadener Alpen

30 Touren auf 160 inspirierenden Seiten. Dazu noch wunderbare Bilder bei denen man gleich die Bergschuhe schnüren und losgehen möchte.

Die ein oder anderen Gipfelnamen wecken Erinnerungen. So war ich unter anderem in der Region um Scharnitz schon des Öfteren unterwegs. Allerdings mit dem Mountainbike. Vom Karwendelhaus habe ich ab und an sehnsüchtig in Richtung der einmalig schönen Bergriesen gelinst.

Anzeige:

Touren für jeden Schwierigkeitsgrad

Vergessene Steige Bayerische Alpen von Andreas Gruhle
Vergessene Steige Bayerische Alpen von Andreas Gruhle

Einige Touren im Buch warten mit kurzen seilversicheren Passagen auf. So die Tour von Elmau über das Schachenhaus auf die Leutascher Dreitorspitze. Einen Teil dieser Tour, den Aufstieg vom Schachenhaus zur Meilerhütte, werde ich kommende Woche auf meiner Alpenquerung von Garmisch nach Innsbruck kennenlernen.

Andere Touren sind deutlich leichter angelegt. Wie die durch den Staffelgraben oder zu den Wilden Fräulein.

So ist für jeden, der abseits vielbegangener Wege und auf alten, teils vergessenen Wegen sein Bergglück sucht, etwas dabei. Von leicht über mittel bis schwer.

Alle wichtigen Infos zur Planung der Bergtour

Ergänzt werden die Tourenbeschreibungen mit Kartenausschnitten und einer Kurzinformation mit den wichtigsten Eckdaten:

  • Schwierigkeitsgrad
  • Tourendauer
  • Höhenmetern
  • Länge der Tour
  • Charakter
  • Ausgangs- und Endpunkt
  • Anfahrt (mit dem Auto oder dem ÖPNV)
  • Einkehrmöglichkeiten
  • Kartenempfehlung
  • und weiterführenden Links

Bereits in der Einleitung werden die einzelnen Schwierigkeitsstufen erklärt und es gibt Tipps zur Ausrüstung und dem teils notwendigen Wegfindungsgespür.

Über einen im Buch abgedruckten Download-Link kann man sich zudem alle GPS-Daten herunterladen.

Buch kaufen

Vergessene Pfade ist im Bruckmann Verlag erschienen. Das Buch gibt es für 19,99€ bei Amazon oder im gut sortierten Buchfachhandel.

Anzeige

 

Mein Fazit zum Buch

Für mich ist sind die Vergessenen Steige ein sehr inspirierendes Buch. Ausgestattt mit allen wichtigen Informationen für eine perfekte Planung und Vorbereitung. Das A5-große Format ist ideal um Tour für Tour einen schönen Eindruck zu bekommen.


Aus derselben Reihe

In derselbe Buchreihe aus dem Bruckmann-Verlag möchte ich auch auf das Allgäuer Pendant verweisen: Vergessene Pfade Allgäu von Gerald Schwabe.

Hier sind nicht ausschließlich unbekannte Touren enthalten. Das mag aber auch daran liegen, dass ich meine Heimat aus der Westentasche kenne. Aber Inspiration und Lesespaß ist auch hier garantiert.

Anzeige


Meine Bucherscheinungen

Anzeige


Transparenzhinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Das bedeutet, dass ich bei einem Klick auf einen dieser Links und einem anschließenden Kauf eine kleine Provision erhalte. Für Dich entstehen dabei keinerlei Kosten


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.