Bergtour auf den Iseler bei Oberjoch

Zuletzt aktualisiert am 17. April 2024
  • Gesamtlänge 3 km
  • Höhenmeter bergauf: 220, 1 Stunde
  • Höhenmeter bergab: 220, 1 Stunde
  • Gesamtgehzeit: 2 Stunden
  • höchster Punkt: 1.876m
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Einkehrmöglichkeiten auf der Tour: nein, nur am Parkplatz
  • Wegbeschaffenheit: schmale, steile, teils felsige Bergpfade 
  • Karte zur Tour

Kurze Bergtour auf den Aussichtsgipfel des Iseler mit herrlichem Blick über das Ostrachtal und ins Tannheimer Tal.


Nimmt man die Bergbahn als Unterstützung zur Hilfe, so erreicht man den Panoramaausblick auf dem Iseler in einer guten Stunde Gehzeit. Im Auf- und Abstieg kann man natürlich auch die Strecke zwischen Talstation und Bergstation der Iselerbahn zu Fuß bewältigen.

Die Wanderung über die Wiesenwege führt dann auch an der bewirtschafteten Gundalpe, einer Einkehrmöglichkeit auf dieser Tour, vorbei.

Das Gipfelkreuz am Iseler
Das Gipfelkreuz am Iseler

Bergtour auf den Iseler

Von der Bergstation geht es in direkter Linie zum Gipfel. In zahlreichen Kehren bahnt sich der felsige und grobschlottrige Pfad seinen Weg durch ein großes Latschenfeld das bis zum Ziel den gesamten Gipfelaufbau des Iseler bedeckt.

Unterwegs linker Hand der Einstieg zum Salewa-Klettersteig ab. Dieser führt deutlich ausgesetzter ebenfalls bis zum Gipfel des Iseler und in weiteren Etappen auch weiter in Richtung Wannenjoch.

Auf dem Iseler, Blick zum Wannenjoch
Auf dem Iseler, Blick zum Wannenjoch

Während des Aufstiegs hat man immer einen herrlichen Blick über Oberjoch und gegenüber auf Ornach und Jochschrofen. Auf etwa 1800 Metern Höhe ist der Bergrücken erreicht und die Aussicht ins Ostrachtal und weiter nach Sonthofen und Illertal breitet sich aus.

Nun sind es nur noch wenige felsige Stufen bis hinauf zum Gipfelkreuz. Der Rückweg erfolgt identisch zum Aufstiegsweg bis zur Bergstation der Iselerbahn.

Karte zur Bergtour auf den Iseler

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von komoot. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Tipps rund um die Wanderung

Parkmöglichkeit
Gebührenpflichtiger Parkplatz an der Talstation der Iselerbahn bei Oberjoch, Verbindungsstrasse in Richtung Reutte/Tirol.

Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln
Von Bad Hindelang aus fahren regelmäßig Busse nach Oberjoch.

Gäste der Region nutzen den öffentlichen Personennahverkehr kostenfrei.


Einkehrmöglichkeiten
  • Moorhütte Oberjoch, am Parkplatz gegenüber der Iselerbahn
  • Meckatzer Sportalm an der Talstation

alternativer Aufstieg zum Gipfel
Von Hinterstein kannst Du auch über die Zipfelsalpe aufsteigen.

Auch die Kombination mit dem Schmugglersteig ist eine interessante Option.


an heißen Sommertagen
Am großen Parkplatz, gegenüber der Iselerbahn, befindet sich die Moorhütte und direkt dahinter ein Moorbad das nach der Tour zur Entspannung einlädt.

Der Eintritt ist kostenfrei.


Immer wieder neue Tipps & Touren

Du willst keinen Beitrag mehr verpassen? Dann abonniere Bergparadiese.de per Email und erhalte automatisch alle neuen Beiträge und Tourentipps (diesen kostenfreien Service kannst Du jederzeit wieder abbestellen).

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Entdecke mehr von Bergparadiese.de

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen