Wanderung durch das Werdensteiner Moor

Zuletzt aktualisiert am 18. Oktober 2023

Das Werdensteiner Moor ist ein wirkliches Kleinod zwischen Immenstadt und Kempten. Die Wanderung dauert eine knappe Stunde.


Das Werdensteiner Moor eignet sich bestens für Wanderung am Wochenende. Beispielsweise als Sonntags-Spaziergang. Der Rundweg beginnt auf Höhe Thanners, an der alten Bundesstrasse 19 zwischen Immenstadt und Kempten.


Beste Jahreszeit
Die Wanderung durch das Werdensteiner Moor ist Sommer wie Winter ein schönes Ausflugsziel.

In den Übergangsmonaten kann man den Wandel der Jahreszeiten besonders schön beobachten.

Im Winter bieten sich jedoch Spikes an, da der Untergrund durch den Temperaturunterschied zwischen Moor und gefallenem Niederschlag sehr schnell spiegelglatt wird.


Weg durchs Werdensteiner Moor
Weg durchs Werdensteiner Moor

Parken
Direkt am Eingang zum Werdensteiner Moor befindet sich ein gebührenpflichtiger Parkplatz.

Wanderung durch das Werdensteiner Moor

Zunächst gelangt man über einen Wald-und Wiesenweg zu einer kleinen Weggabelung im Wald. Die Richtung, die man von hier aus einschlägt ist nebensächlich. Ich gehe am liebsten geradeaus.

Über einen mit Holzhäckseln aufgeschütteten Weg geht es an moorigen Tümpeln, alten, abgestorbenen Bäumen und über Schilfgrasflächen in das Moor.

Aussichtsturm im Werdensteiner Moor
Aussichtsturm im Werdensteiner Moor

An jeder Ecke gibt es Neues zu entdecken. Insekten, Pflanzen und eine herrlich ursprünglische Moorlandschaft. Hier und da laden Bänke zum Verweilen, ebenso wie über Leitern bzw. Treppen zu erreichende Aussichtsplattformen zum Erkunden des Moors ein. Ein Barfußpfad, Schwebebalken über einem Tümpel und Holzstege gestalten den Rundgang durch das Moor abwechslungsreich und kurzweilig.

Herrlich, dass es solche Ecken in unserem schönen Allgäu gibt!


Einkehrmöglichkeiten
Unmittelbar neben dem Parkplatz befindet sich das Gasthaus Haxenwirt. Alternativ kann man auch einen Abstecher zum Burgcafé nach Werdenstein machen. Hierzu verlässt man am südöstlichen Ende des Moors den Rundweg und wandert über einen breiten Wiesenweg hinüber in die kleine Ortschaft.

Karte zur Wanderung durch das Werdensteiner Moor

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von komoot. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Immer wieder neue Touren

Du willst keinen Beitrag mehr verpassen? Dann abonniere Bergparadiese.de per Email und erhalte automatisch alle neuen Beiträge und Tourentipps (diesen kostenfreien Service kannst Du jederzeit wieder abbestellen).

Winter-Impressionen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Entdecke mehr von Bergparadiese.de

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen