Der CLIMBING TECHNOLOGY ASCENT Klettergurt im Test

Selten hatte ich einen Klettergurt, der sich so gut anpassen ließ, wie der ASCENT von CLIMBING TECHNOLOGY. Der vielseitige Allrounder fühlt sich auf Mehrseillängen- und alpinen Kletter-Touren ebenso zuhause, wie beim Sportklettern oder auf Klettersteigen.


Der CLIMBING TECHNOLOGY ASCENT Klettergurt im Überblick

Natürlich muss ein Klettergurt funktional sein. Das bedeutet, dass er einen hohen Sicherheitsstandard erfüllt und außerdem genügend Platz für Material bietet. Bequemlichkeit und ein guter Sitz gehören für mich aber mindestens genauso zu den Anforderungen an einen guten Gurt. Und diese Ansprüche erfüllt der ASCENT von CLIMBING TECHNOLOGY.

Das Geheimnis des Klettergurts in Sachen Bequemlichkeit ist der ergonomische Schnitt und die neue Form und Struktur der Beinschlaufen. Die sorgen in der Hängepositionen für eine ausgewogene Verteilung des Gewichts und entlasten somit auch den Hüftgurt.

Außerdem kann er ist mit vier verstellbaren Schnallen perfekt an den Körper angepasst werden. Mit zwei Schnallen an den Beinschlaufen und ebenso zwei Schallen im Hüftbereich, wo viele andere Gurte lediglich eine Schnalle aufweisen.

Sicher fördern auch die gepolsterten Innenseiten des Gurts, bestehend aus atmungsaktivem Mesh, das angenehme Tragegefühl. Wenngleich für mich das Prädikat „schnell trocknende und atmungsaktiv“ bei eng anliegende Ausrüstungsgegenständen immer so eine Sache ist. Für mich spielt das aber in der Bewertung keine Rolle.

ASCENT umfasst insgesamt 6 Materialträger. 4 größere an den Seiten, und zwei weitere am Rücken. Außerdem gibt es links und rechts am Gurt je eine Universalhalterung für Materialkarabiner. Der Chalkbag findet am unteren Rand des Gurt über eine kleine Schlaufe seinen Platz.

Ein nützliches Feature ist auch die Verschleißanzeige am unteren Einbindepunkt. Ändert sich die Farbe, bzw. kommt der Unterstoff zu Tage, signalisiert das das Nutzungsende des Gurts.


Fazit
Für mich ist der 430 Gramm schwere Gurt (Größe M-L) eine sehr gelungene Kombination aus Funktionalität und Komfort!

Der ASCENT Klettergurt von CLIMBING TECHNOLOGY  im Detail

Der ASCENT Klettergurt im Detail

Der ASCENT Klettergurt im Detail
Der ASCENT Klettergurt im Detail
  1. insgesamt 6 Materialschlaufen schaffen Ordnung und geben genügend Raum für Karabiner, Exen, Friends und Co.; außerdem findest Du am unteren Rand des Hüftgurts einen Platz für den Karabiner Deines Chalk Bags
  2. die Polsterung an der Innenseite der Beinschlaufen und dem Hüftgurt bieten besten Tragekomfort
  3. 2 kleinere zwei Universalhalterungen (Schlaufen) für können Materialkarabiner aufnehmen, an denen Du weiteres Material befestigen kannst
  4. 4 verstellbare Schnallen, zwei im Hüftbereich und jeweils eine an den Beinschlaufen, sorgen dafür, dass Du den Gurt optimal an Deinen Körper anpassen kannst
  5. bei Verschleiß zeigt Dir ein farbiger Unterstoff am Einbindepunkt, dass der Gurt getauscht werden muss

Video-Tutorial

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Keine Produkte gefunden.

Keine Produkte gefunden.

Das könnte Dich auch interessieren

Das BE UP von CLIMBING TECHNOLOGY.

Ein neues, innovatives Mehrzweck-Sicherungs-/Abseilgerät. Es ist einfach in der Anwendung und sowohl für die Sicherung des Vorsteigers, für den Nachstieg und auch zum Abseilen geeignet.

Beim alpinen Bergsteigen oder beim Klettern in der Halle, in sportlichen und traditionellen Multipitches.

Das intuitiv und einfach zu bedienende BE UP des italienischen Herstellers CLIMBING TECHNOLOGY vereint ein innovatives und kompaktes Design bei gerade einmal 85 Gramm Gewicht.

Das BE UP gibt es wahlweise mit und ohne Schraubkarabiner

Über CLIMBING TECHNOLOGY

Climbing Technology wurde im 1986 von Carlo Paglioli in Cisano Bergamasco gegründet. Seit Mitte 2021 gehört es zur Skylotec GmbH mit Hauptsitz in Neuwied, beschäftigt derzeit 115 Mitarbeiter und exportiert in 70 Länder weltweit.

Mehr als 30 Jahre Erfahrung, Leidenschaft und Hingabe bei der Entwicklung und Herstellung von persönlicher Schutzausrüstung zahlen sich aus. Das know-how der Marke und das ständige Suchen nach neuen innovativen Lösungen ermöglichte dem Unternehmen Produkte zu entwickeln, die den höchsten technischen Standards entsprechen. Der Fokus der Entwicklung liegt auf Sicherheit, Qualität, Funktionalität und einfache Anwendung. Climbing Technology bietet Produkte für alle Aktivitäten in der vertikalen Welt: Alpinismus, Sportklettern, Via Ferrata, Hochseilgärten, Seilzugangstechnik und Industrieklettern. Climbing Technology zeigt, dass Erfahrung, Leidenschaft und Weiterentwicklung der Schlüssel zum Erfolg sind.

Immer wieder neue Produkttipps & -tests

Du willst keinen Beitrag mehr verpassen? Dann abonniere Bergparadiese.de per Email und erhalte automatisch alle neuen Beiträge und Tourentipps (diesen kostenfreien Service kannst Du jederzeit wieder abbestellen).

Bilder ©CLIMBING TECHNOLOGY

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Inhalt

Entdecke mehr von Bergparadiese.de

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen