Der Radwanderweg entlang der Pegnitz

Radtour von Hersbruck zur Burg Hohenstein

Etwa 1000 Kilometer umfasst das Radwegenetz im Nürnberger Land. Gut 40 davon habe ich mir auf meiner Radtour von Hersbruck zur Burg Hohenstein angesehen.

Diese Biketour ist ideal, um die verschiedenen Facetten des Nürnberger Lands kennenzulernen. Das Höhenprofil ist einfach angelegt. Die einzelnen Tourenabschnitte sind durchweg gut zu befahren.

Abstecher zur Burg Hohenstein
Abstecher zur Burg Hohenstein

Es geht auf Radwegen, Nebenstrassen und auf breiten Schotterwegen durch die herrliche Landschaft nördlich von Hersbruck. Sie bietet sich für Mountainbikes ebenso an, wie für Tourenräder oder Gravel-Bikes.

Die Route führt nördlich Hersbruck an der Burg Hohenstein vorbei und entlang der Pegnitz wieder zurück.

Von Hersbruck zur Burg Hohenstein

Ausgangspunkt der Radrundfahrt ist die beschauliche Kleinstadt Hersbruck, direkt an der Pegnitz.

Vom Ort aus geht es in westlicher Richtung nach Altensittenbach, wo die Route nach Norden schwenkt. Zunächst noch links des Sittenbach kommt nach einigen Fahrminuten die Ortschaft Kühnhofen. Ein kurzes Stück entlang der Strasse, dann auf einem asphaltierten Radweg parallel zu ihr, erreicht man gut 7 Kilometer nach dem Start Aspertshofen.

Beschilderung
Die Beschilderung auf der Berg und Tal Tour ist mit der Nummer 7 markiert
Die Beschilderung auf der Berg und Tal Tour ist mit der Nummer 7 markiert

Die Radtouren des Nürnberger Land sind mit roten Schildern markiert. Die beschriebene Tour ist die sogenannte „Berg- und Taltour“ und ist durchweg mit der Nummer 7 ausgewiesen.

Rechts ab ist der längste, durchgängige Anstieg des Tages erreicht. Knappe 200 Höhenmeter steigt die Strecke nun bis kurz vor dem Ort Hohenstein an, wo sie wieder zu fallen beginnt. Niemals steil und immer auf gutem, asphaltiertem Untergrund

Der Radwanderweg entlang der Pegnitz
Der Radwanderweg entlang der Pegnitz

Auf Höhe Hohenstein kann man abseits der ausgewiesenen Route gut einen Abstecher zur gleichnamigen Burg und dem dortigen Windbeutelcafé einbauen. Trotz eines zusätzlichen Anstiegs sehr empfehlenswert!

Anschließend geht es ein kurzes Stück über einen Feldweg in einem weiten Bogen nach Wallsdorf, und über Raitenberg zur Pegnitz. Hier wartet der Pegnitztal-Radweg*, der immer parallel zum Fluss in südlicher Richtung nach Artelshausen, Vorra und Eschenbach verläuft.

Die Pegnitz mit dem Radweg bei Vorra
Die Pegnitz mit dem Radweg bei Vorra

Die zahlreichen Orte entlang der Strecke laden immer wieder zu einem Abstecher und einer Rast und Einkehr ein.

Nach knapp 36 Kilometern ist Hohenstadt erreicht. Hier folgt die Route dem Verlauf der Pegnitz in westlicher Richtung, zurück zum Ausgangspunkt in Hersbruck.

*Der Pegnitztal-Radweg
Der 33 Kilometer lange Pegnitztal-Radweg ist einer von drei Themenradwegen im Nürnberger Land.

Er führt von Neuhaus an der Pegnitz und Velden, nördlich Raitenberg, bis nach Hohenstadt. Beim Rückweg unterstützt auch die Regionalbahn.

Tipps & Links zur Planung

Radverleih
Wer bei seinem Besuch in Hersbruck kein eigenes Bike dabei hat, aber trotzdem auf Erkundungstour gehen möchte, findet seit Mai 2022 bei REZI-RENT den passenden fahrenden Untersatz.

Einkehrmöglichkeiten
Einkehrmöglichkeiten gibt es auf der Tour zahlreiche. Und die Gastfreundschaft wie auch die Qualität der Produkte sind ja weithin bekannt.

Persönlich kann ich Gutes vom Grünen Schwan in Eschenbach, dem Pechwirt bei Artelshofen, dem Café Inselblick in Vorra (direkt an der Strecke) oder auch (längst kein Geheimtipp mehr) dem Windbeutelcafé Hohensteiner Hof berichten.


Unterkünfte in Bad Tölz
In und um Hersbruck gibt es zahlreiche kleine, feine Unterkünfte.

Ich bin bei meinem Besuch im Dormero, direkt am Marktplatz von Hersbruck, untergekommen. Tolle, große Zimmer und ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Kostenfreie Parkplätze sind nur wenige hundert Meter entfernt. Alternativ kann man auch kostenpflichtig die Parkgarage der benachbarten Sparkasse nutzen. 


Weitere Radtouren im Nürnberger Land
Weitere Radtouren und Informationen zu den Radwegen gibt es beim Nürnberger Land Tourismus.

Dort kannst Du Dir auch viele Infos und Prospekte sowie Kartenmaterial bestellen oder herunterladen.


Karte zur Tour

Transparenzhinweis: Zu dieser Tour rund um Hersbruck wurde ich von Nürnberger Land Tourismus eingeladen. Diese Einladung hat keinen Einfluss auf meine redaktionelle Freiheit in Zusammenhang mit diesem Beitrag.
Immer wieder neue Touren

Du willst keinen Beitrag mehr verpassen? Dann abonniere Bergparadiese.de per Email und erhalte automatisch alle neuen Beiträge und Tourentipps (diesen kostenfreien Service kannst Du jederzeit wieder abbestellen).

 

Folge uns Björn von Bergparadiese.de:

Sportler, Blogger, Content Creator & Autor

Ich bin Björn und seit meiner frühesten Kindheit aus Leidenschaft in den Bergen unterwegs. Mit dem Mountainbike, meinen Bergschuhen oder meinem Klettersteig-Set bin ich ständig auf der Suche nach neuen Touren und Erlebnissen. Dabei darf der Genuss nicht zu kurz kommen. Ich halte mich gerne beim Trailrunning fit und bin außerhalb der klassischen Bergsaison auch gerne mit den Tourenskiern unterwegs. Auf meinem Alpin-Blog schreibe ich über meine Touren, gebe Tipps zur Tourenplanung und dem Drumherum. Mein Motto: "Life begins when you step outside!"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.