Anzeige:

Kletterschuhe von La Sportiva in der Praxis und im Detail [Anzeige]

Nach vielen Jahren der Abstinenz habe ich mir mal wieder die Kletterschuhe angezogen und mir den Testarossa von La Sportiva übergestülpt. Jetzt bringt „La Spo“ neue Modelle auf den Markt.

In meiner Jugend war ich oft mit Kumpels beim Klettern. Ein paar alte Kletterschuhe, ein Seil, einen Gurt und Abseil-Achter. Eine sonnige Wand – fertig war der perfekte Nachmittag. Und an diese herrlichen Zeiten war ich auch erinnert, als ich im Sommer des vergangenen Jahres in Arco die Kletterschuhe geschnürt habe. Unmittelbar am Camping Zoo, zwischen den Felsblöcken des Coldori, der Schweiß lief in der Mittagssonne schon beim Bewegen des kleinen Fingers.

Kein Gurt (der war nur für den Colodri Klettersteig am späteren Tag dabei), kein Seil, nur zum Bouldern. Aber das Gefühl war unbeschreiblich. Der Grip und die Passform waren einfach „perfetto“! Ich hatte mir den (neuen) Testarossa, dessen neueste Version ich mir jüngst auf der OUTDOOR by ISPO angesehen hatte, im Gepäck. Optisch war der Testarossa schon immer top – mit den Neuerungen hat er aber noch einmal einen Sprung nach vorne gemacht. Vor allem die neue Sohle überzeugt.

Anzeige:

Der Ferrari unter den Kletterschuhen

Im Jahr 2019 hat La Sportiva seinem Testarossa ein Facelift verpasst.

Der Performance-Schuh besteht aus einer Kombination aus synthetischen und natürlichen Materialien. Das bietet eine optimale Passform, wie ich selbst erfahren durfte. Die Ferse und Zehenspitze sind gefüttert, während der Mittelteil kommt ohne Futter aus. Dank einer neuen Gummierung, die die Ferse ganz umfasst, wird auch der Grip verbessert. Optisch ist der La Sportiva Testarossa ohnehin ein Hingucker.

Klettersport auf großer Bühne

Bei den Olympischen Sommerspielen 2020 wird Klettern erstmals einem breiten Weltpublikum präsentiert. Ein Grund dafür, warum nun viele neue Kletterschuh-Modelle auf den Markt kommen. Auch La Sportiva präsentiert mit dem Zenit und dem Aragon zwei Modelle, die für ambitionierte Kletterer sowie für Einsteiger in den Klettersport ausgelegt sind. Sie werden im Herbst 2020 auf den Markt kommen.

Der La Sportiva Zenit für ambitionierte Kletterer

Mit dem Zenit präsentiert La Sportiva einen Kletterschuh für ambitionierte Allrounder. Bei der Entwicklung wurde ein spezielles Augenmerk auf eine bequeme Passform gelegt. Der Schuh besteht aus nur einem Stück Knit-Obermaterial, das sich dank je nach Fußzone unterschiedlichem Stretchanteil perfekt an verschiedene Fußformen anpasst. Damit ist nicht nur das Anziehen des Schuhs sehr bequem, auch an der Wand glänzt der Zenit mit seiner geschmeidigen Passform. Die Vibram® XS-Grip-Sohle ist der bestmögliche Kompromiss zwischen Abriebfestigkeit und Grip und damit eine gute Wahl für den Einsatz an künstlichen Kletterwänden.

Der La Sportiva Aragon für Neulinge

Der Aragon richtet sich an Kletter-Neulinge, die einen bequemen Schuh mit genügend Leistungsreserven suchen. Mit zwei Velcro-Verschlüssen lässt er sich gut an verschiedene Fußformen anpassen, das Obermaterial aus Leder trägt sein übriges zur angenehmen Passform bei. Die spezielle Färbetechnologie des in Italien produzierten Schuhs verhindert ein Abfärben auf den Fuß. Die La Sportiva FriXion® Black-Sohle ist ein perfekter Kompromiss zwischen Grip und Abriebfestigkeit.

Bildrechte Detailansicht: ©La Sportiva

Sponsored Post: Im Rahmen des Outdoor Blogger Codex weise ich darauf hin, dass mir der La Sportiva Testarossa für den Test und den Bericht kostenfrei zur Verfügung gestellt wurde. Die Bewertung und der gesamten Blogeintrag spiegelt aber ausschließlich meinen persönlichen Eindruck wider. Dieser Blogbeitrag enthält zudem Affiliate-Links. Das bedeutet, dass ich beim Aufruf dieser Links und einem anschließenden Kauf eine kleine Provision erhalte. Für Dich entstehen dabei keine Kosten. 


 

Anzeige:
Verfolgen Björn von Bergparadiese.de:

Blogger, Fotograf & Autor - "Life begins when you step outside!"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.