3 in 1 – der Trailrunning-Schuh 864 DROP Evolution 4Her von CIMALP für Damen

Zuletzt aktualisiert am 6. April 2024

Werbung|Produkttest · Dieser Laufschuh ist eine kleine (R)Evolution. Der 864 DROP Evolution 4Her lässt sich in Sachen Sprengung (Drop) individuell anpassen.


1 Paar Schuhen 3 Paar Sohlen. Der Trailrunning-Schuh von CIMALP passt sich Deinen Bedürfnissen an und erlaubt Dir Deine natürlichere Lauftechnik weiterzuentwickeln. Durch die drei Sohlen kann man die Sprengung anpassen und sich somit auch an einen niedrigeren Drop gewöhnen.

Der 864 Drop Evolution 4Her von CIMALP im Test
Der 864 Drop Evolution 4Her von CIMALP im Test

8 mm – 6 mm – 4 mm stehen zur Wahl. Das Ziel des Trailrunnningschuhs ist es auf dem Mittelfuß zu landen. Effektives Training mit geringstmöglichem Verletzungsrisiko. Was Drop oder Sprengung bedeutet, liest Du hier.

Über den 864 DROP Evolution 4Her

Laufen mit einem Zero Drop Vorteile birgt laut Experten einige Vorteile:

  • ein natürlicherer Schritt
  • eine geringere Belastung des Knies
  • eine höhere Reaktionsfähigkeit

Direkt mit einer Sprengung von Null zu beginnen, ist allerdings wenig ratsam, wenn man eine höhere gewöhnt ist. Der Fuß und der Band-Apparat muss sich erst einmal eingewöhnen.

Um den einen graduellen Übergang zu Zero Drop zu ermöglichen hat CIMALP 2020  den 864 DROP Evolution für Männer auf den Markt gebracht. Seit 2021 komplettiert der 864 DROP Evolution 4Her das Sortiment.

Drop Control und Megagrip-Sohle
Drop Control und Megagrip-Sohle

Die Details des Schuhs

Gerade einmal 275 Gramm schwer, dennoch robust und mit einer ultraflexiblen, dynamischen Zwischensohle zeichnet sich der Trailrunning-Schuh aus.

Die VIBRAM® MEGAGRIP-Laufsohle bietet hervorragende Grip-Eigenschaften auf trockenem und nassem Terrain, während das nahtlose, atmungsaktive, elastische und verstärkte R-MESH®-Gewebe des Obermaterials einen hohen Tragekomfort gewährleistet.

Herstellerinformationen

Klick Dich per + in die verschiedenen Herstellerinformationen und erfahre mehr über die Details.

Ultradynamische Zwischensohle für optimale Fußunterstützung und verbesserte Propriozeption
Hohlstruktur im Vorfußbereich für mehr Komfort.
Hervorragende Grip-Eigenschaften auf trockenem und nassem Terrain bei gleichzeitig hoher Strapazierfähigkeit.
Leicht mit nur 275 g (ohne Einlegesohle). Der DROP EVOLUTION wurde für ein leichtes und komfortables Laufgefühl entwickelt.
Nahtloses und atmungsaktives Gewebe für hohen Komfort. Dehnbar, wo es nötig ist, und mit verstärkten Einsätzen für mehr Halt und Schutz vor Steinschlägen.
Nahtlos zur Vermeidung von Scheuerstellen. Für ein besonders komfortables Tragegefühl.
Verbesserter vertikaler Komfort dank EVA-Gummiprofilen, die deinen Antrieb fördern.
Erhältlich in den Größen 36 bis 41.

Unser Fazit

Der Megamarsch in Nürnberg war, nach einer vorherigen Eingewöhnungsphase auf kürzeren Laufeinheiten, die Feuertaufe des Schuhs. 50 Kilometer, zwar nicht schnell, aber auf hartem Terrain mit viel Asphalt und Kieswegen.

Der DROP Evolution 4Her musste sich also definitiv auf der Langstrecke beweisen und hat dabei voll und ganz überzeugt. Keine Blasen und kein Scheuern. Dank der Zunge, die unter der Einlegesohle mit dem Schuh verbunden ist, keine Druckstellen bei maximalem Tragekomfort!

Die Tatsache, dass der Schuh nicht wasserdicht ist, benötigte natürlich etwas Wetterglück. Auf dem Langstreckentest war das aber kein Problem. Und auf kürzeren und nassen Trails wird man erfahrungsgemäß trotz GoreTex® eher von oben her nass.

In Sachen Laufkomfort ließ der Schuh keine Wünsche offen. Gerade das geringe Gewicht bietet puren Laufspass. Aber auch das Sohlenprofil macht auf feuchtem und auch auf trockenem Untergrund eine super Figur.

Daumen hoch!
Von uns gibt es für den CIMALP864 DROP Evolution 4Her definitiv ein Daumen hoch!
*Titelbild ©CIMALP


*Was bedeutet Sprengung oder Drop?
Die Sprengung (englisch auch Drop) beschreibt den Höhenunterschied zwischen Zehenbereich und Ferse. Schuhe mit höherer Dämpfung haben in der Regel auch einen höheren Abstand. Das bedeutet aber auch, dass die Achillessehne nicht in der vollen Länge belastet wird. Das ist im ersten Moment bequem. Tendenziell kann das zu Problemen beim Wechsel auf eine niedrigere Sprengung führen (Eingewöhnungsphase). Vor allem geübten Läuferinnen und Läufern und auch leichten Menschen wird ein eher geringerer Wert empfohlen.
Transparenzhinweis: Der vorgestellte Schuh wurden uns für diesen Produkttest kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Bilder vom Hersteller

 

Immer wieder neue Tests

Du willst keinen Beitrag mehr verpassen? Dann abonniere Bergparadiese.de per Email und erhalte automatisch alle neuen Beiträge und Tourentipps (diesen kostenfreien Service kannst Du jederzeit wieder abbestellen).

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Entdecke mehr von Bergparadiese.de

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen