Anzeige:
Spring & Summer Collection 2021 970x250
Anzeige:
Spring & Summer Collection 2021 1200x628
Die Juget Alpe oberhalb von Missen

Winterwanderung zur Juget Alpe

Mit Schneeschuhen oder ohne. Dieser kleine Ausflug zur Juget Alpe zwischen Immenstadt und Missen führt durch eine wunderschöne Winterlandschaft.

Mit jeder Menge Neuschnee und leichtem Schneegriesel beginnt diese etwa 45-minütige Tour am Wanderparkplatz „Schlettermoos“ kurz nach der Gemeinde Zaumberg. Ohne großen Höhenunterschied führt zunächst ein Pfad auch den Wald auf einen breiteren Forstweg.

Kurz nach dem Parkplatz Schlettermoos
Kurz nach dem Parkplatz Schlettermoos

Hier gibt ein Wegweiser die Richtung zur Juget Alpe an. Alternativ geht es quer über den Forstweg auf einen, im Winter weniger begangenen Wald- und Wiesenpfad. Hier sind Schneeschuhe und Gamaschen in jedem Fall ratsam. Kurz vor der Siedel Alpe treffen beide Wege wieder aufeinander. Noch etwa 10 Minuten auf dem Forstweg und die, an Winterwochenenden geöffnete, Juget Alpe lädt zu einer leckeren Brotzeit ein: Leberknödel-Suppe, Blut- und Leberwurst, Schübling oder lieber nur ein leckerer Kuchen. Frisch gestärkt geht es auf dem selben Weg zurück zum Parkplatz, nicht ohne einen Abstecher durch den tiefen Neuschnee zum Kreuz zwischen Siedel Alpe und Juget Alpe.

Die Winter-Öffnungszeiten der Juget Alpe sind am Parkplatz Schlettermoos angeschlagen und stehen auch auf der Homepage der Alpe.

Durch den tief verschneiten Winterwald
Durch den tief verschneiten Winterwald
Winterwaldtraumlandschaft
Winterwaldtraumlandschaft
Wegkreuzung an der Siedel Alpe
Wegkreuzung an der Siedel Alpe
Praktisches Schneehöhenmessgerät
Praktisches Schneehöhenmessgerät
Die letzten Meter zur Juget Alpe
Die letzten Meter zur Juget Alpe
Anzeige:
Folge uns Björn von Bergparadiese.de:

Sportler, Blogger, Content Creator & Autor

Ich bin Björn und seit meiner frühesten Kindheit aus Leidenschaft in den Bergen unterwegs. Mit dem Mountainbike, meinen Bergschuhen oder meinem Klettersteig-Set bin ich ständig auf der Suche nach neuen Touren und Erlebnissen. Dabei darf der Genuss nicht zu kurz kommen. Ich halte mich gerne beim Trailrunning fit und bin außerhalb der klassischen Bergsaison auch gerne mit den Tourenskiern unterwegs. Auf meinem Alpin-Blog schreibe ich über meine Touren, gebe Tipps zur Tourenplanung und dem Drumherum. Mein Motto: "Life begins when you step outside!"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.