Weltneuheit: Der AirMarker für die visuelle Notfallmeldung

Der AirMarker ist ein Ballonsystem, das den Suchprozess nach verunfallten oder vermissten Personen beschleunigen soll. Im Vergleich zu bisherigen Such- und Ortungssystemen verfolgt der AirMarker einen völlig neuen Ansatz bei der Notfallmeldung.


Das System AirMarker basiert auf einer Auslöseeinheit und einem leuchtenden Ballon, der an einer widerstandsfähigen Hightech-Leine auf bis zu 45 Meter Höhe steigen kann. So signalisiert er von weit her sichtbar, klar und unmissverständlich, dass jemand Hilfe benötigt.

Und dabei übermittelt der AirMarker visuell die exakte Position verunfallter oder in Not geratener Personen: im Wald, auf dem Gletscher oder in sonstigem Terrain.

Der Einsatz des AirMarker am Gletscher - Bild ©AirMarker
Der Einsatz des AirMarker am Gletscher – Bild ©AirMarker

Die Idee hinter dem AirMarker

Die vorangegangene Sondierung des weltweiten Marktes hat gezeigt: es gibt weder im Outdoor- noch im Nautic-Markt ein Produkt, das die Idee mit dem Signalballon widerspiegelt.

Und so haben Rico Dürst und Daniel Wattenhofer, beides passionierte Sportler am Berg und auf dem Wasser, beschlossen, aus ihrer Idee ein Projekt zu machen. Aufwand und Investment wurden erhoben und eine Firma evaluiert, die das Know-how sowie das Potenzial für eine Machbarkeitsstudie hatte.

Fündig wurden sie bei einem renommierten Unternehmen aus dem Bereich Industriedesign mit Erfahrung in der Entwicklung von Produkten für den Outdoor-Markt.

Das ist das AirMarker Such- und Ortungssystem - Bild ©AirMarker
Das ist das AirMarker Such- und Ortungssystem – Bild ©AirMarker

Innerhalb weniger Monate konnte das Tool mit dem Arbeitstitel «Balloon Rescue System» patentiert und die Marketingaktivitäten angestossen werden. Im Mai 2022 folgte die Firmengründung der Firma AirMarker AG mit Sitz in Malans.

Bereits im Sommer war das Start-Up im Besitz diverser Absichtserklärungen von verschiedenen Retail-Organisationen, die sich von der Einfachheit und Effizienz des Tools begeistert zeigten.


Das Prinzip des AirMarker

Lässt eine Person, die verunfallt ist oder sich verlaufen hat, den AirMarker steigen, kann dies den Suchprozess durch Rettungspersonen im Gelände, zu Wasser und in der Luft signifikant beschleunigen.

Dabei ist der AirMaker weniger Konkurrenz zu herkömmlichen Rettungsmitteln als vielmehr eine Ergänzung.

Ist die Bodensicht schlecht oder die Sichtbarkeit der verunfallten Person nicht gegeben, das Mobiltelefon nicht brauchbar, lässt sich mit dem AirMarker ein von weit her sichtbares und eindeutiges Signal setzen.

Der AirMarker im Wald - Bild ©AirMarker
Der AirMarker im Wald – Bild ©AirMarker

Ab Herbst 2023 im Handel

Das ist der AirMarker R.One

Der AirMarker R.One findet in jedem Rucksack Platz. Schnell einsatzbereit, komplettiert er mit seiner auffälligen Farbe sowie seiner Fähigkeit, bis zu drei Tagen in der Höhe zu schweben, die persönliche Sicherheitsausrüstung, wenn man draußen unterwegs ist.

Im Notfall kann der Signalballon bis auf 45 Meter Höhe steigen, dort signalisiert er von weit her sichtbar, klar und unmissverständlich, dass jemand Hilfe benötigt.

Der AirMarker bei der Auslösung - Bild ©AirMarker
Der AirMarker bei der Auslösung – Bild ©AirMarker

Die Flughöhe des orange leuchtenden Signalballons lässt sich mit der Leine und durch das Fixieren der Leine an der AirMarker-Hülle an Gelände- und Witterungsverhältnisse anpassen. Ein Karabiner mit Elastikband dient der Sicherung des AirMarker im Gelände, zum Beispiel an Ausrüstungsgegenständen, an einem Baum, Stein oder Seil.

Das robuste Äussere des AirMarkers R.One besteht aus einem hochwertigen ABS-Material. Es enthält die Auslöseeinheit mit 3 exklusiven AirMarker Helium Zylindern, einer Verbindungsleine aus einer Hochleistungs-Kunstfaser und einen speziellen Ballon mit einer 4-Punkt Sicherung und integrierter Lichtquelle inklusiv Reflektoren.


Nachhaltiger Service
Über den »AirMarker Circle of Life« können Kunden ihren AirMarker in vorgegebenen Abständen zur Wartung einschicken oder ausgelöste Systeme reparieren bzw. ersetzen lassen.

Der AirMarker ist ab Herbst 2023 erhältlich.


Technische Daten
  • Gewicht 780g
  • Größe (B x H) 92,5 x 250,5mm
  • Durchmesser Ballon 44cm
  • Verbindungsleine (Steighöhe) 44m
  • Reflektoren & Lichtquelle ja
  • Einsatzdauer 3 Tage
  • Nutzung einmalig unverbindliche Preisempfehlung 199€

Mehr Infos unter airmarker.swiss

Bilder ©AirMarker

Immer wieder neue Produktvorstellungen

Du willst keinen Beitrag mehr verpassen? Dann abonniere Bergparadiese.de per Email und erhalte automatisch alle neuen Beiträge und Tourentipps (diesen kostenfreien Service kannst Du jederzeit wieder abbestellen).

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Entdecke mehr von Bergparadiese.de

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen