Tipps zum Start der Tourenskisaison vom VDBS

Veröffentlicht in: Aktuell, Ratgeber, Skitouren | 0

Der Verband Deutscher Berg-& Skiführer e.V. (VDBS) gibt Tipps, damit der Saisonstart in die Skitouren-Saison keine bösen Überraschungen mit sich bringt. Wer sich rechtzeitig um seine Notfallausrüstung kümmert, kann mit dem ersten Schnee entspannt seine Skitouren genießen. Neben der persönlichen Ausrüstung gilt es insbesondere, das eigene lawinenkundliche Wissen aufzufrischen.

Alles gecheckt? Bereits vor Saisonstart solltest Du einige Dinge überprüfen und beachten!
Alles gecheckt? Bereits vor Saisonstart solltest Du einige Dinge überprüfen und beachten!

Tipps zum Start der Tourenskisaison vom VDBS

  1. Notfallausrüstung und LVS-Gerät überprüfen
  2. Skier, Felle, Bindung und Skischuhe checken
  3. Lawinenkundewissen auffrischen
  4. Skitouren richtig planen
  5. Naturverträglich auf Skitour


Notfallausrüstung unbedingt vor der ersten Tour prüfen

Die gesamte Notfallausrüstung sollte bereits vor dem ersten Tag auf Skiern gecheckt werden. Dazu gehört in erster Linie das Lawinenverschüttetensuchgerät (LVS-Gerät), aber auch die anderen Ausrüstungsgegenstände.

Neue Batterien müssen zu Beginn jeder Saison eingesetzt werden, bzw. der Ladezustand bei fest verbauten Akkus überprüft werden. Funktioniert alles einwandfrei? Insbesondere das Umschalten von Senden auf Suchen?

Muss ein Software-Update installiert werden, oder ist das Gerät sogar von einem Rückruf betroffen? Hier hilft eine kurze Online-Recherche, auf der Webseite des Herstellers oder ein Besuch beim Händler vor Ort.

Auch Schaufel und Sonde sollten geprüft werden: lassen sich alle Teile noch problemlos zusammensetzen? Gibt es Anzeichen für Materialermüdungen oder gar Brüche im Material? In diesem Fall solltest Du die Gegenstände in jedem Fall austauschen.

Im Erste-Hilfe-Päckchen darf die Lebensdauer der Produkte nicht überschritten sein. Alles muss noch vollständig, trocken und steril verpackt sein.

Ortovox Rescue Set Diract EU Erste-Hilfe, (Mehrfarbig), Einheitsgröße
  • Erste-Hilfe-Set für Bergsteigen, Bergsteigen und Trekking, Unisex, Erwachsene
  • Hartes, mehrfarbiges Material der Marke ORTOVOX
  • Erste-Hilfe-Set RESCUE SET DIRACT EU verschiedene Farben
  • Die Sportprodukte der Marke ORTOVOX sind so konzipiert, dass Sie Ihren Lieblingssport genießen können, ohne sich um nichts anderes zu kümmern, als das Beste zu leisten
  • Robustes Material aus hochwertigen Materialien, geeignet für jede sportliche Aktivität

Funktionierendes Equipment ist ein wichtiger Sicherheitsfaktor

Neben der unverzichtbaren Notfallausrüstung solltest Du Deine anderen Ausrüstungsgegenstände, wie die Skibindung und die Skier im Blick haben.

Sind alle Auslösewerte noch korrekt auf Dich eingestellt? Bei einigen Modellen kannst Du auch die Z-Werte des Vorderbacken einstellen. Sind alle Schnallen an den Skischuhen noch an Ihrem angestammten Platz und funktionieren sie? Gibt es gebrochene Teile?

Skier, Bindung, Felle und auch Skischuhe und -stöcke sollten vor der ersten Skitour im Jahr gecheckt werden
Skier, Bindung, Felle und auch Skischuhe und -stöcke sollten vor der ersten Skitour im Jahr gecheckt werden

Vor der ersten Skitour lohnt sich darüber hinaus ein Check der Skifelle. Je nach Lagerung und letzter Nutzung können eventuell kleine Steinchen oder Gras der letzten Frühjahrsskitour noch im Fell haften. Das kann die Klebewirkung beeinträchtigen.

Klassische Klebefelle sollten rechtzeitig mit Haftkleber aufgefrischt werden. Das macht man am besten mit einem Transfer-Tape zum Aufbügeln.

Bei hybrid Fellen nimmt die Klebrigkeit infolge Verschmutzung ab. Hier ist eine gründliche Reinigung mit dem Reinigungstuch oder -spray notwendig, um Haftungsprobleme zu vermeiden.


Tipp: Für die Skifellpflege gibt es inzwischen auch Produkte aus biologisch abbaubaren Stoffen.


Eigenes Wissen auffrischen

Die eigenen Kenntnisse in Punkto Lawinenkunde sollten immer wieder trainiert und aufgefrischt werden. Gerade zu Saisonbeginn.

Ist das LVS Gerät zum Saisonstart up-to-date und funktionsfähig? Und wie sieht es mit Deinen Kenntnissen zur Lawinenkunde aus?
Ist das LVS Gerät zum Saisonstart up-to-date und funktionsfähig? Und wie sieht es mit Deinen Kenntnissen zur Lawinenkunde aus?

Der VDBS empfiehlt dazu einen Kurs zur Lawinenrettung bei einer Bergschule.

Wenn Du Dein Wissen begleitend dazu online auffrischen möchtest, findest Du im Ortovox Safety Academy Lab Snow ein geballtes Informationspaket.

Die digitale Wissensplattform bietet hochwertige Inhalte rund um das Thema Lawinenkunde, die in Zusammenarbeit mit dem Verband Deutscher Berg-und Skiführer (VDBS) sowie Sicherheits- und Erste-Hilfe-Experten entwickelt wurden. Mit 16 Video Tutorials ist die Academy eine umfassende Lernplattform fürs Skitourengehen und Freeriden.


Die richtige Planung
Für eine sichere Skitour ist nicht nur eine funktionsfähige Ausrüstung und die Kenntnisse im Umgang mit ihr wichtig. Auch der Planung solltest Du vor jeder Tour Zeit und Aufmerksamkeit schenken.

Unter Berücksichtigung der Wetter-, Gelände- und Lawinensituation vor Ort solltest Du Touren unter winterlichen Bedingungen immer defensiv planen! Unterstützung bei der Planung und der richtigen Routenwahl bekommst Du vom Wetterbericht, dem Lawinenlagebericht und zum Beispiel auch aus Alpenvereinskarten, in denen Routen und auch Schutz- und Schongebiete eingezeichnet sind.

Alpenvereinskarten zur Skitourenplanung
Alpenvereinskarten helfen bei der  Skitourenplanung

Die Planungs-Plattform Outdooractive bietet Dir zum Beispiel gebündelt aktuelle Informationen über das Wetter, die Schnee- und Lawinenlage, die örtlichen Gegebenheiten (Parkplätze, öffentliche Verkehrsmittel, Verfügbarkeit von Unterkünften und Hütten, Wegsperrungen, Öffnungszeiten und Preise, etc.) und Schutzgebiete. Und auch die Alpenvereinskarten sind für Pro-Nutzer inklusive.


Natürlich auf Tour

Auf Skitouren teilst Du Wälder und Berggebiete mit den dort heimischen Wildtieren. Speziell in den kalten Wintermonaten leben sie sehr zurückgezogen, um so wenig Energie wie möglich zu verbrauchen. Störungen verursachen Stress und führen eventuell zu einem panikartigen Fluchtverhalten mit hohem Energieverbrauch. In den schlimmsten Fällen kann eine Störung zum Tod eines Wildtieres führen.

Schutzzonen und Skitourenrouten im Bereich des Ostertal - Quelle Deutscher Alpenverein e.V.
Schutzzonen und Skitourenrouten im Bereich des Ostertal – Quelle Deutscher Alpenverein e.V.

Deshalb solltest Du Dich auf Skitouren ruhig verhalten, auf den ausgewiesenen Routen bleiben und Aufforstungsflächen und Jungwälder meiden. Beobachte Tiere nur aus der Distanz, umgehe Futterplätze und folge keinen Tierspuren. In den Dämmerungs- und Abendstunden brauchen Wildtiere besondere Ruhe.

Im Früh-Winter 2022 war ich mit Andreas von Gipfelfieber auf Skitour im Montafon. Dabei sind auch eine große Anzahl an Videos und Tipps rund um das sichere Skitourengehen entstanden, die Du auf Gipfelfieber.de findest.

Immer wieder neue Tipps und Touren

Du willst keinen Beitrag mehr verpassen? Dann abonniere Bergparadiese.de per Email und erhalte automatisch alle neuen Beiträge und Tourentipps (diesen kostenfreien Service kannst Du jederzeit wieder abbestellen).

*Transparenzhinweis: Dieser Blogbeitrag enthält Affiliate-Links. Das bedeutet, dass ich über den Aufruf dieser Links und einem anschließenden Kauf eine kleine Provision erhalte. Für Dich entstehen dabei keine Kosten. Haftungsausschluss: Letzte Aktualisierung am 4.02.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Folge uns Björn von Bergparadiese.de:

Sportler, Blogger, Content Creator & Autor

Ich bin Björn und seit meiner frühesten Kindheit aus Leidenschaft in den Bergen unterwegs. Mit dem Mountainbike, meinen Bergschuhen oder meinem Klettersteig-Set bin ich ständig auf der Suche nach neuen Touren und Erlebnissen. Dabei darf der Genuss nicht zu kurz kommen. Ich halte mich gerne beim Trailrunning fit und bin außerhalb der klassischen Bergsaison auch gerne mit den Tourenskiern unterwegs. Auf meinem Alpin-Blog schreibe ich über meine Touren, gebe Tipps zur Tourenplanung und dem Drumherum. Mein Motto: "Life begins when you step outside!"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.