Anzeige:
Spring & Summer Collection 2021 970x250
Anzeige:

Laufempfehlung: der La Sportiva Crossover 2 Trailrunning-Schuh für den Winter

Damit Trailrunning im Winter richtig Spaß macht, braucht man neben der richtigen Bekleidung auch die passenden Trailrunning-Schuhe, wie den La Sportiva Crossover 2.0 GTX.

In den vergangenen Jahren bin ich im Winter immer mit meinen herkömmlichen Trailrunning-Schuhen auf Tour gewesen. Wichtig war mir in erster Linie, dass die Schuhe wasserdicht waren. Bei zu hoher Schneelage habe ich meist andere Aktivitäten geplant.

Der La Sportiva Crossover 2 im Test
Der La Sportiva Crossover 2 im Test

Im Winter 2020/21 war es, wie soviel, anders. Ich habe mich gerade in den frühen Wintermonaten stark auf das trailen konzentriert und mir dafür auch neues Equipment gegönnt. Unter anderem den La Sportiva Crossover 2. Jetzt, gegen Ende des Winters, kann ich nach zahlreichen Laufkilometern und Höhenmetern mein persönliches Fazit zu dem Schuh abgeben.

Der La Sportiva Crossover 2.0 GTX ist meine Laufempfehlung für Winter-Trails

Bevor ich mich für den Crossover 2 entschieden habe, habe ich mir zahlreiche andere Schuhe angesehen. Mit und ohne Gamasche. Mit und ohne vormontierte Spikes,… Letztlich habe ich mich einmal mehr für La Sportiva aber gegen feste Spikes entschieden. Als Alternative setze ich Trail Spikes ein, die deutlich niedriger und leichter sind, als meine herkömmlichen Spikes für Bergtouren und Wanderungen (findest Du am Ende des Beitrags).

Innenschuh und Gamasche des La Sportiva Crossover 2
Innenschuh und Gamasche des La Sportiva Crossover 2

Was mich am La Sportiva Crossover 2.0 GTX überzeugt hat

Die Sohle bietet sehr guten Grip

Das Profil der FriXion AT Sohle bietet einen guten, stabilen Halt, auch auf glattem Untergrund. Sie ist fest genug, um auf unebenem Boden nicht durchzubiegen, aber auch nicht zu hart, als dass die Füße schnell ermüden. Auf Frühjahrs-Trails neigt sie im Matsch dagegen „dicht zu machen“.

Isolierung hält warm & trocken

Angenehm warm und angenehm trocken. Der Schuh hält absolut dicht und sorgt auch auf Tiefschneetrails für ausreichend Wärmeisolierung.

Seitenhalt & Stabilität sorgt für Spurtreue

Im Vergleich zu meinen aktuellen „Standard-Laufschuhen“ hat der Crossover einen tollen Seitenhalt. In Verbindung mit der Sohle bliebt man auch auf Schrägpassagen immer in der Spur.

Die Gamasche gibt leichten Punktabzug

Zu Beginn hatte ich meine liebe Not, dass der Reißverschluss oben bleibt. Aber man muss den nur wirklich komplett schließen, dann passt das auch. Der obere Rand lässt sich, dank dem kleinen eingenähten Zug, relativ gut abdichten. In wirklich tiefem Pulver dürfte die Gamasche für meinen Geschmack etwas höher sein. Aber sie erfüllt in den meisten Fällen mehr als nur ihren Zweck!


Mein Tipp: Bei allen meinen bisherigen La Sportiva Schuhen hatte ich immer dieselbe Größe. Der Crossover fällt ein wenig kleiner aus, weshalb es sich lohnt den Schuh eine halbe Nummer größer zu nehmen.


Technische Daten des La Sportiva Crossover 2.0 GTX*

  • Gamasche
    In elastischem wasserabweisendem (waterrepellent fabric) Gewebe mit schrägem YKK water-repellent Reißverschluss und integriertem Reguliersystem zur Spannung
  • Schaft
    kratzfestes und schneeabweisendes Mesh mit Zugband all-round in Microfaser + Schutzränder in flüssigem Gummi + high frequency Verstärkung hinten
  • Futter
    GORE-TEX® Construction
  • Zwischensohle
    eingespritzter MEMlex EVA mit Stabilizereinsatz.
  • Fußbett
    Ortholite Mountain Running Ergonomic
  • Sohle
    Schuhprofil FriXion AT mit Impact Brake System. Spikes können zusätzlich eingedreht werden
  • Drop
    10 mm
  • Größen
    38 – 47,5
  • Gewicht
    740 g bei einer Schuhgröße 42 je Paar
*Angaben laut Hersteller

Die perfekte Ergänzung für eisige Trails

La Sportiva Crossover 2.0 GTX

ab 199,00€
9.2

Sohle & Grip

9.5/10

Isolierung

9.3/10

Seitenhalt & Stabilität

9.2/10

Gamasche

8.6/10
Folge uns Björn von Bergparadiese.de:

Sportler, Blogger, Content Creator & Autor

Ich bin Björn und seit meiner frühesten Kindheit aus Leidenschaft in den Bergen unterwegs. Mit dem Mountainbike, meinen Bergschuhen oder meinem Klettersteig-Set bin ich ständig auf der Suche nach neuen Touren und Erlebnissen. Dabei darf der Genuss nicht zu kurz kommen. Ich halte mich gerne beim Trailrunning fit und bin außerhalb der klassischen Bergsaison auch gerne mit den Tourenskiern unterwegs. Auf meinem Alpin-Blog schreibe ich über meine Touren, gebe Tipps zur Tourenplanung und dem Drumherum. Mein Motto: "Life begins when you step outside!"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.