Anzeige:
Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Funkenfeuer im Allgäu – Termin und Orte 2020

Funkenfeuer erhellen jedes Jahr nach Fasching die Berghänge im Allgäu. Dieses Jahr werden die Feuer am 01. März 2020 entzündet.

Es ist jedes Mal aufs Neue ein einzigartig schönes Erlebnis. Die erste Flamme die den Holzturm berührt. Das Feuer, das sich mehr und mehr durch die Stämme frisst und schließlich ganz Besitz vom Turm ergreift. Die Funken, die in kalten Winternächten wie orangerote Glühwürmchen in den Himmel steigen. Und die Menschen, deren Gesichter mit zunehmender Stärke des Feuers deutlicher erkennbar werden, und die sich an den lodernden Türmen wärmen.

Die Funkenfeuer im Allgäu kann man auch überall vom Tal aus beobachten. Viel schöner aber ist es, man steht direkt nebenan. Bei vielen Funkenfeuern gibt es Glühwein oder Funkenküchle. Bei anderen Feuern bringt man seine Thermoskanne einfach selbst mit. So oder so wird einem dieser herrliche Brauch immer im Gedächtnis bleiben. Hier eine Auflistung von Orten im Allgäu, an denen dieser Brauch gelebt wird.

Anzeige:

Orte an denen die Feuer gegen 19 Uhr angezündet werden

  • Altstädten (Funkenplatz Richtung Beilenberg)
  • Bad Hindelang („auf der Imme“, „auf der Nusche“)
  • Bad Oberdorf (am Lindenbichl)
  • Balderschwang – für das leibliche Wohl wird gesorgt
  • Berghofen (Richtung Kapf) – kein Ausschank
  • Bihlerdorf (Funkenplatz Richtung Hüttenberg) – mit Funkenküchle und Glühwein
  • Blaichach (Funkenplatz Ettensberg) – mit Funkenküchle und Glühwein
  • Bolsterlang (Hörnerbahn) – ab 18:00 Uhr mit Funkenküchle und Glühwein
  • Burgberg (Weinberg) – mit Funkenküchle und Glühwein
  • Durach (nähe Bäuerlicher Weg)
  • Fischen (Maderhalm, Oberthalhofen, Langenwang)
  • Gunzesried – mit Funkenküchle und Glühwein
  • Hinterstein (Vorderer Bichl)
  • Hüttenberg – mit Funkenküchle und Glühwein – Fußweg ab der Sennerei in Richtung Alpe Eck ca. 20 Minuten
  • Jungholz – mit Funkenküchle und Glühwein, findet bereits am 29.2. ab 20:00 Uhr am Feuerwehrhaus statt
  • Oberjoch (an der Kanzel)
  • Obermaiselstein – für das leibliche Wohl sorgt die Dorfgemeinschaft Obermaiselstein
  • Sigishofen – mit Funkenküchle und Glühwein – Fußweg ab dem Feuerwehrhaus Richtung Schweineberg ca. 15 Minuten
  • Vorderburg -Ab 13:30 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen am Funkenplatz in Vorderburg. Um 19:00 Uhr beginnt der Fackelzug vom Amthaus zum Funkenplatz
  • Vorderhindelang (am Funkenbichl)
Quelle: Hörnerdörfer, Oberstdorf und Alpsee-Grünten. Dort gibt es auch weitere Infos zu den Veranstaltungen.

Wer seinen Funken hier eintragen möchte oder Ergänzungen zu Ausschank, Beginn, etc. hat: bitte Email an webmaster(at)bergtouren-im-allgaeu.de


Alle Angaben ohne Gewähr.

Der Brauch der Funkenfeuer

Funkenfeuer werden immer am ersten Sonntag nach Aschermittwoch entzündet. Der Brauch ist im schwäbisch-alemannischen Raum, von der Schweiz über Vorarlberg, Oberschwaben und dem Schwarzwald bis ins Allgäu verbreitet. Außerdem gibt es Funkenfeuer im Tiroler Oberland oder auch im Vinschgau. Landläufig wird mit dem Brauch der Winter vertrieben und der nahende Frühling begrüßt. Aber es gibt auch andere Interpretationen.

Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.